Packers feiern Aaron Jones

Aaron Jones erzielte beim 34:24-Sieg der Packers in Dallas vier Touchdowns. Vor dem Gastspiel bei den Dallas Cowboys hat Aaron Jones Selbstvertrauen gezeigt. Er könne mit Ezekiel Elliott mithalten, sagte er. Am Sonntag zeigte der Running Back eindrucksvoll, was er damit meinte.

Seit dem 2. Januar 2000 hat kein Spieler der Green Bay Packers mehr vier Touchdowns in einem Spiel erzielt. Bis zum 6. Oktober 2019. Aaron Jones lief viermal in die Endzone der Dallas Cowboys – auch das hatte vor ihm noch kein anderer Footballer in einer Partie geschafft. "Ich denke", sagte Jones nach dem 34:24-Sieg in Texas, "dass ich gezeigt habt, was für ein Running Back ich bin und sein kann."

Auch Aaron Rodgers weiß, was er an Jones hat. "Er ist selbstsicher, aber auch sehr umgänglich", lobte der Quarterback. "Ich weiß, dass Matt LaFleur nicht mehr ständig von im Sir genannt werden wollte. Aber so ist Aaron. Das macht sein militärischer Hintergrund. Er ist einfach ein großartiger Teamkollege und augenscheinlich ein großartiger Footballer."

Jones hatte nach der Verletzung von Davante Adams eine Sonderrolle in Dallas zugesprochen bekommen. Schon vor zwei Jahren hatte der damalige Rookie in Texas vollends überzeugt und mehr Yards erzielt als Elliott. Dieses Mal waren es dann vier Touchdowns.

Zwischenzeitlich hatten die Packers sogar 31:3 geführt, dann aber noch einige Yards und Punkte hergegeben. Erst im vierten Viertel besuchte dann auch Ezekiel Elliott das erste Mal die Endzone. Überhaupt kamen die Cowboys das erste Mal im dritten Viertel in die Endzone als Michael Gallup einen Pass von Dak Prescott fing und den Rückstand leicht verkürzte.

Bis dahin hatte einmal mehr die Defense von Green Bay gut gearbeitet. Einmal mehr standen dabei Za'Darius Smith und Preston Smith im Fokus. Der erstgenannte Smith brachte Prescott zweimal zu Boden und kommt nach fünf Spielen nun schon auf fünf Sacks. Der zweitgenannte Smith hat einen halben Sack mehr in der Statistik stehen.

Fabian Biastoch - 08.10.2019

Aaron Jones erzielte beim 34:24-Sieg der Packers in Dallas vier Touchdowns.

Aaron Jones erzielte beim 34:24-Sieg der Packers in Dallas vier Touchdowns. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Green Bay Packerswww.packers.comSpielplan/Tabellen Green Bay PackersOpponents Map Green Bay Packersfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Green Bay Packers

Spiele Green Bay Packers

06.09.

Chicago Bears - Green Bay Packers

3

:

10

15.09.

Green Bay Packers - Minnesota Vikings

21

:

16

22.09.

Green Bay Packers - Denver Broncos

27

:

16

27.09.

Green Bay Packers - Philadelphia Eagles

27

:

34

06.10.

Dallas Cowboys - Green Bay Packers

24

:

34

15.10.

Green Bay Packers - Detroit Lions

23

:

22

20.10.

Green Bay Packers - Oakland Raiders

42

:

24

28.10.

Kansas City Chiefs - Green Bay Packers

01:20 Uhr

03.11.

Los Angeles Chargers - Green Bay Packers

22:25 Uhr

10.11.

Green Bay Packers - Carolina Panthers

19:00 Uhr

24.11.

San Francisco 49ers - Green Bay Packers

22:25 Uhr

01.12.

New York Giants - Green Bay Packers

19:00 Uhr

08.12.

Green Bay Packers - Washington Redskins

19:00 Uhr

15.12.

Green Bay Packers - Chicago Bears

19:00 Uhr

24.12.

Minnesota Vikings - Green Bay Packers

02:15 Uhr

29.12.

Detroit Lions - Green Bay Packers

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Green Bay Packers
Green Bay Packers
Lamar Jackson läuft und läuft und läuft wieder

Rückblick auf Woche 7

Individuelle
Bestleistungen, aber wenig...

Green Bay Packers

NFL

football-aktuell Ranking

1

New England Patriots

2

Green Bay Packers

3

San Francisco 49ers

4

Kansas City Chiefs

5

Chicago Bears

6

Los Angeles Rams

7

New Orleans Saints

8

Carolina Panthers

9

Minnesota Vikings

10

Indianapolis Colts

Indianapolis Colts

New Orleans Saints

Baltimore Ravens

Kansas City Chiefs

Los Angeles Rams

Minnesota Vikings

Houston Texans

Denver Broncos

Chicago Bears

Philadelphia Eagles

zum Ranking vom 22.10.2019
Detroit Lions
Detroit Lions
Detroit Lions
Minnesota Vikings

Buffalo Bills - Philadelphia Eagles

51.3 % halten's mit den Buffalo Bills

Tennessee Titans - T. Bay Buccaneers

60.2 % tippen auf die Tampa Bay Buccaneers

Detroit Lions - New York Giants

63.9 % favorisieren die Detroit Lions

Los Angeles Rams - Cincinnati Bengals

78 % tippen auf Sieg der Los Angeles Rams

Minnesota Vikings
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE