"Game Plan" perfekt umgesetzt

Davis Mills (Stanford Cardinal)Stanford kam gegen Washington zu einem überraschenden 23:13-Erfolg, weil es die taktische Marschroute perfekt umsetzte. In einer Zeit, in der die meisten Teams im Angriff aufs Tempo drücken, um möglichst viele Spielzüge durchführen zu können, setzt Stanfords Head Coach auf möglichst langen Ballbesitz mit bedächtiger Ansage der Spielzüge im klassischen Huddle. Sein Credo: Je länger die Offensive den Ball hält, desto ausgeruhter ist die Abwehr, wenn sie ran muss. Diese Rechnung ging voll auf. Stanfords Offensive war am Ende knapp zwei Drittel der Spielzeit in Ballbesitz, während sich der Angriff der Huskies mit zunehmender Spieldauer immer wieder an Stanfords Abwehr festrannte. Washington gelangen nur in der ersten Halbzeit zwei längere Angriffe, die prompt zum Touchdown zum 7:3 (3-Yard-Pass von QB Jacob Eason auf TE Cade Otton) im ersten Viertel und zu einem 25-Yard-Field-Goal zum 10:13 im zweiten führten.

Stanford beherrschte das erste Viertel mit zwei langen Angriffen (11 Spielzüge, 80 Yards und 13 Spielzüge, 73 Yards), deren einziges Manko war, dass sie jeweils nach Erreichen von Washingtons 2-Yard-Linie nur kurze Field Goals (20 Yards) brachten. Beim dritten Angriff ging Stanford dann mit einen 42-Yard-Pass von Ersatz-Quarterback Davis Mills, der für den verletzten K.J. Costello spielte, auf WR Simi Fehoko mit 13:7 in Führung und lag danach immer vorn. In der zweiten Halbzeit profitierte Stanford auch von zwei Fehlern der Gäste. Beim ersten Ballbesitz nach der Pause spielte Washington an Stanfords 13-Yard-Linie einen vierten Versuch aus anstatt zu versuchen, mit einem kurzen Field Goal den Ausgleich zu erzielen, und scheiterte (erfolgloser Pass von Eason). Und im vierten Viertel konnte Stanford einen Pass von Eason an washingtons 40-Yard-Linie abfangen und im Anschluss an diese Interception acht Minuten und vier Sekunden vor Spielende ein 36-Yard-Field-Goal zum 23:13 erzielen. Washington kam danach noch zweimal in Ballbesitz, aber über die eigene 38-Yard-Linie nicht hinaus.

Hoch - 06.10.2019

Davis Mills (Stanford Cardinal)

Davis Mills (Stanford Cardinal) (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Stanford Cardinalwww.gostanford.comSpielplan/Tabellen Stanford Cardinal
Booking.com
Stanford Cardinal
Sun Belt
Mythos Notre Dame
Notre Dame Legends - Japan BowlAm 25. Juli 2009 zeigte sich eine Notre-Dame-All-Star-Mannschaft wieder einmal reisefreudig. Nachdem die Irish 1996 mit ihrem aktuellen Team nach Irland und 2000 mit einem Ehemaligen-Team nach Hamburg gekommen waren, galt es nun, Asien zu beehren und im Tokyo Dome den 75. Geburtstag der Japan American Football Association (JAFA) zu feiern. Gecoacht wurden die "Notre Dame Football Legends" von Lou Holtz, der noch als College-Football-Kommentator für ESPN beschäftigt war. "Ich habe meinen Terminkalender angepasst, um in diesem Spiel coachen zu können, und ich freue mich...alles lesen
Big 12
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE