Düsseldorf Panther - Abstieg oder Überraschung?

Die Chancen stehen schlecht für die Düsseldorf Panther. Nach der 14:47-Hinspielniederlage vor zwei Wochen in der Relegation der ersten Football-Liga gegen die Elmshorn Fighting Pirates brauchen die Raubkatzen am Samstag in Elmshorn schon ein kleines Football-Wunder um die GFL-1 noch zu halten. Bei den Panthern selber möchte natürlich niemand aufgeben und das Spiel einfach herschenken. "Wir haben uns in den letzten zwei Wochen besser vorbereitet, als in der gesamten Saison. Unsere Jungs werden alles geben", gibt Panther-Head-Coach Tim Johnson die Richtung für die entscheidende zweite Relegation vor, in der die Panther die 33 Punkte aus dem Hinspiel aufholen müssen.

Stehen die Panther sicherlich schon mit einem Bein über dem Abgrund, bitten die Elmshorn Fighting Pirates schon mal vorsorglich auf ihrer Webseite zur
"wahrscheinlichen" Aufstiegsparty. Die Euphorie und die Anspannung sind im
hohen Norden schier grenzenlos. "Die Chancen sind gering, dass die Panther mit 34 Punkten gewinnen", weiß Piraten Head Coach Jörn Maier dann auch zu berichten, und fordert eine naturgemäß eine hochkonzentrierte und fokussierte Leistung seines Teams.

Für die Panther kann es indes nur darum gehen, den Running Back der Elmshorner, Khariri Dickson, zu stoppen, der im Hinspiel mit zwei Touchdowns und 118 Yards die Tür zum Aufstieg weit aufstieß, und die eigene Offense wieder in Gang zu bringen, die im Hinspiel mit 329 Yards einen guten Auftritt hinlegte.

Goergens - 04.10.2019

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Düsseldorf Pantherwww.duesseldorfpanther.demehr News Elmshorn Fighting Pirateswww.fighting-pirates.netSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Düsseldorf Pantherfootball-aktuell-Ranking GFL
Düsseldorf Panther
Cologne Crocodiles
Troisdorf Jets
Heute vor sieben Jahren
Nordrhein-Westfalen
Von AFL bis NFL Europe
Keine Milliarde von der NFLAm 17. Oktober 1985 reichte die USFL, erneut angeführt von Donald Trump, eine Klage gegen die NFL ein, der vorgeworfen wurde, gegen das Kartellrecht verstoßen und ihre Monopolstellung ausgenutzt zu haben, um die USFL zu ruinieren. Die USFL behauptete, dass die NFL die TV-Sender gedrängt hätte, der USFL im Herbst keine Plattform zu bieten. Auf über eine Milliarde Dollar beliefen sich die Forderungen der USFL, die damit die NFL im Erfolgsfall in die Knie hätte zwingen können. Der monatelange Rechtsstreit sowie die Ungewissheit über die Zukunft der USFL bewegte immer mehr Spieler dazu, in die...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE