Schweiz schwach - Österreich souverän

Der Anfang vom Ende - #14 Patrick Pilger returniert den Kickoff der Partie zum ersten Touchdown für ÖsterreichEinen EM-Start nach Maß legte das österreichische Nationalteam heute in Chur gegen die Schweiz hin. Mit einem 49:0-Sieg setzt das Team rund um Head Coach Shuan Fatah ein Ausrufezeichen im Rennen um EM-Gold. Bereits den Kickoff der Schweizer returnten die Österreicher zum Touchdown und starteten damit den unaufhaltsamen Siegeszug ehestmöglich. In die Pause ging es mit 0:49, zurück nach Österreich dann sogar mit 0:66.

Ein Ergebnis mit dem man vorher in dieser Höhe wohl kaum rechnen konnte, doch zeigten die Schweizer kaum bis gar keine Gegenwehr, sodass die korrekte Einordnung des klaren Sieges durchaus schwer fällt. Shuan Fatah, Head Coach Österreichs, lobte daher schon einmal mehr den kommenden Gegner Italien und befand: "Wir haben eine sehr gute Leistung abgerufen und damit einmal einen guten Start in die EM hingelegt. Die Jungs haben alles gut umgesetzt und die Chemie im Team stimmt. Beim Heimspiel gegen Italien erwartet uns aber ein anderes Kaliber, so ehrlich muss man sein. Darum freuen wir uns auf ein volles Haus am 6. Oktober."

Im zweiten Gruppenspiel trifft Österreich am 6. Oktober in Wien auf Italien. Erstmals seit 2014 wird das Nationalteam wieder ein Spiel auf heimischem Boden bestreiten, was sicherlich ein Highlight des heurigen Jahres darstellt. Der Vorverkauf ist bereits angelaufen und deutet auf ein stimmungsvolles Spiel gegen Italien hin. 2020 geht es dann weiter in die Platzierungsspiele. Gewinnt das österreichische Nationalteam die Division mit der Schweiz und Italien, spielt man gegen die Erstplatzierten der vier anderen Divisions um die Medaillen. Mögliche Gegner dort sind Titelverteidiger Frankreich, Finnland oder auch Schweden.

Wittig - 22.09.2019

Der Anfang vom Ende - #14 Patrick Pilger returniert den Kickoff der Partie zum ersten Touchdown für Österreich

Der Anfang vom Ende - #14 Patrick Pilger returniert den Kickoff der Partie zum ersten Touchdown für Österreich (© sergio brunetti)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News EM Herren A-Poolmehr News Nationalteam Männerwww.safv.chmehr News Schweizwww.safv.chmehr News Österreichfootball.atSpielplan/Tabellen EM Herren A-PoolLeague Map EM Herren A-PoolSpielplan/Tabellen SchweizOpponents Map SchweizSpielplan/Tabellen ÖsterreichOpponents Map Österreich
Nationalteam Männer
AFL
Österreich
Von AFL bis NFL Europe
Rhein FireEs dauerte ein paar Jahre, aber dann erreichte mit Rhein Fire wenigstens ein anderes Team in Sachen Zuschauerinteresse, Medienpräsenz und Vermarktbarkeit das Niveau der Frankfurt Galaxy. Das war vor allem ein Verdienst von Alexander Leibkind, der 1996 den Posten des General Managers von Oliver Luck übernahm. Der gebürtige Münchner, der 2006 nach einem Herzinfarkt im Alter von nur 54 Jahren verstarb, schaffte es, sein Team mit Ideen, die zum Teil belächelt oder mit Kopfschütteln bedacht wurden, in Düsseldorf immer wieder ins Gespräch zu bringen. "Ich muss dieses Stadion voll bekommen oder...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE