Lobos gaben schnell auf

QB Ian Book (Notre Dame) lief gegen New Mexico zu großer Form auf. Planmäßig und wie erwartet eröffnete Notre Dame seine Heimspielsaison mit einem klaren Erfolg gegen New Mexico. Die Fighting Irish benötigten nur ein gutes zweites Viertel, um die Lobos in die Knie zu zwingen und schlugen die Gäste mit 66:14.

So gelangen den Irish drei Interceptions, insgesamt vier Turnover und darunter ein Pick Six durch Kyle Hamilton. Insgesamt 31 Punkte scorten die Gastgeber im zweiten Viertel und generierten am Ende des Tages 591 Offense Yards. QB Ian Book, warf alleine fünf Touchdowns über 360 Yards und erlief eine weitere Wertung mit einem 46 Yards Rush.

Eine neue Variante führte Defender Kyle Hamilton im ersten Viertel ein. Seinen ersten Spielzug im Dress der Irish sollte er in eine Interception ummünzen und retournierte den Ball 32 Yards zurück in die Endzone der Lobos. Im zweiten Viertel begann auch die Notre Dame Offense mit ihrer Arbeit. Books kurzer Rush zum 14:0 sollte den Punktereigen einläuten und Avery Davis nahm anschließend einen kurzen Pass auf, um die letzten 59 Yards zu seinem ersten College Football Touchdown zum 21:0 zu laufen. Danach drehte Book richtig auf und zog an weiteren Registern. Der 65 Yards Touchdown Catch von Javon McKinley und der 35 Yards Passfang von Chase Claypool war schließlich für die Galerie gedacht und entschied das Match vorzeitig für die Irish. In dieser Phase zeigte New Mexico ein Hauch von Gegenwehr und war Dank Bryson Carrols 47 Yards Touchdownrun erstmals erfolgreich.

Eine Shaun Crawford Interception beendete schließlich das zweite Viertel, dass für Notre Dame dominant begann und auch beendet wurde und in dessen Verlauf New Mexico keine Chance besaß, auch nur annähernd eine Antwort auf die 31 Punkte zu geben.

Im dritten Viertel sollte sich zunächst der Sturmlauf von Notre Dame fortsetzen. Ein kurzer Pass auf Chris Finke führte zu einer weiteren Erhöhung des Zwischenstandes auch McKinley scorte seinen zweiten Touchdown im dritten Viertel zum 57:7. C’Bo Flemister durfte dann auch noch einmal in den Genuss eines ersten Touchdowns für Notre Dame kommen und Braden Lenzy beendete den Auftritt der Notre Dame Offense mit einem 22 Yards Touchdown Fang den Backup QB Brendon Clark vorbereitete. In der letzten Spielminute durfte schließlich RB Bobby Cole mit seinem 37-Yard-Pass das Ergebnis noch ein etwas aus Sicht der Lobos verbessern, doch insgesamt erwiesen sich die Gäste nur als Aufbaugegner für zukünftige Aufgaben.

Schlüter - 15.09.2019

QB Ian Book (Notre Dame) lief gegen New Mexico zu großer Form auf.

QB Ian Book (Notre Dame) lief gegen New Mexico zu großer Form auf. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News New Mexico Loboswww.golobos.commehr News Notre Dame Fighting Irishwww.und.comSpielplan/Tabellen New Mexico LobosSpielplan/Tabellen Notre Dame Fighting Irish
Booking.com
Notre Dame Fighting Irish
Pac 12
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE