Oldenburg gewinnt Regionalliga Pokal

Die Oldenburg Knights konnten ihre gelungene Saison, an deren Ende die Regionalliga Nord Meisterschaft stand, mit einem Pokal und dem letzten Heimsieg gegen die Hamburg Blue Devils mit 24:21 feiern.

470 Footballfans wollten die Pokalübergabe durch die Oldenburger Bürgermeisterin sehen und ein spannendes Spiel, dass erst in den letzten Minuten entschieden wurde, sehen. Zunächst hatten die blauen Teufel den besseren Start und gingen schnell mit 13:0 in Führung, zudem sich die Gastgeber drei Interceptions in zwei Vierteln leisteten.

Ab dem dritten Viertel lief es für die Riter wesentlich besser. Johann Kruthaup, der erfolgreichste Offense-Spieler der Oldenburger in dieser Saison, fing nach der Pause zwei Touchdown-Pässe vom QB Justus Marterer. Rudolf Henne brachte sodann die Oldenburger im vierten Viertel erstmals mit 18:13 in Führung, obwohl Hamburg sich in der letzten Spielminute noch einmal aufbäumte und den neuen Zwischenstand in Höhe von 21:18 erzielte. Fünf Sekunden vor dem Abpfiff fiel schließlich die Entscheidung. Kruthaup fing seinen dritten Touchdown-Pass mit viel Aufwand und Artistik, doch er fing ihn und schaffte somit den 24:21 Endstand für sein Team, dass abschließend nur noch abkniete und sich danach der wohlverdienten Meisterschaftsfeier widmete.

Schlüter - 09.09.2019

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtVideo zum Spielmehr News 3. Ligamehr News Hamburg Blue Devilswww.bluedevils.hamburgmehr News Oldenburg Knightswww.oldenburgknights.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Hamburg Blue DevilsSpielplan/Tabellen Oldenburg Knights
Hamburg Blue Devils
3. Liga West
Heute vor zehn Jahren
Vereine Deutschland
Die Geschichte der NFL
Friedliche KoexistenzDie NFL-Saison 1966 begann mit einem Schock für die Cleveland Browns. Ihr Star-Running-Back Jim Brown erschien nicht zum Trainingscamp und erklärte dafür schlicht seinen Rücktritt vom aktiven Football. Dies war eine Sensation, denn Brown war schließlich erst 30 Jahre alt. Während seiner neun Jahre in der Liga war er acht Mal der erfolgreichste Running Back der NFL, hatte 126 Touchdowns erzielt und 12.312 Yards Raumgewinn erlaufen, 4.000 Yards mehr als der zu diesem Zeitpunkt Zweitplatzierte in dieser Statistik. Ein Rekord, der ewig Bestand haben würde, so glaubten damals jedenfalls alle....alles lesen
3. Liga
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE