Böse Panther-Bruchlandung - höchste Heimpleite der Geschichte

Im Heimspiel gegen Braunschweig tat das Panther-Team von Head Coach Tim Johnson alles, was man als Zuschauer erwarten kann. Kampf, Leidenschaft und eben alles geben. Gegen die Gäste, die sicher zusammen mit den Schwäbisch Hall Unicorns die beiden besten Teams in Deutschland und vielleicht
sogar in Europa stellen, reichte das alles nicht ansatzweise für die Düsseldorfer Erstliga-Footballer.

Am Ende unterlagen die Panther mit 13:77 (7:21, 6:21, 0:21, 0:14) den Gästen aus Braunschweig, die auf dem Weg zum German Bowl ein leichtes Trainingsspiel vor 800 Zuschauern in Benrath hatten. Das 13:77 bedeute zudem die höchste Heimniederlage in der langen Geschichte der Düsseldorf Panther.

Daher klatschten sich die Trainer und die Spieler der Panther hinterher, ach dem bitteren Spiel gegen die Lions im Huddle, gegenseitig Beifall für die gute kämpferische Leistung und den Willen nie aufzugeben, mit im Hinterkopf, dass die Höhe der Niederlage keine Auswirkungen in den Köpfen der Panther haben sollte. "Das war ein guter Test für uns. Gut für uns gegen so ein Team zu spielen, um zu...

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
GFL
GFL
PODCArSTen 26 German Bowl 41 mit Nadia+Sebastian

Viele weitere Audios : hier
GFL Nord
GFL Nord
GFL Süd
Heute vor acht Jahren
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE