Göttingen verpasst Playoffs

Am vergangenen Sonntag ging es für die Göttingen Generals endlich wieder zur Sache: Zum leider im Nachhinein letzten Spiel der Saison fuhr man zu den Rogue Invaders nach Hildesheim - ein Team, welches im Hinspiel in Göttingen den Generals klar unterlegen war (28:16). Doch im Rückspiel kam alles ganz anders.

Aufgrund der zwei vorherigen Spielabsagen von Emden und Oldenburg hatte das Team unter Head Coach Matthias Schmücker gezwungenermaßen drei Wochen spielfrei und nach der Sommerpause nur ein einziges Spiel. Daher fehlte den Generals ein großer Teil ihrer Vorbereitung. Los ging das Spiel mit Angriffsrecht auf Seiten der Gelbhelme. Dieses hielt jedoch nicht lange und der Angriff wechselte. Nun versuchte die Defense den Hildesheimer Angriff zum ersten Mal abzuwehren, doch leider ohne Erfolg. Ein "Big Play", ein langer Pass über Außen, sorgte für die ersten Punkte der Rogue Invaders. Als im Anschluss die Göttinger Offense auf dem Feld war, ließ sich dann ein erster Hoffnungsschimmer erkennen, der jedoch kurze Zeit später wieder erlosch.

Zwar schaffte es die Defense keine weiteren Punkte mehr im ersten Viertel zuzulassen, doch im zweiten Viertel wurde es wieder ungemütlich. Hildesheim erzielte zwei weitere Touchdowns und an Punkte auf Göttinger Seite war nicht zu denken. Denn der Motor lief nicht rund. Halbzeitstand war dann 20:0.
Nach der Halbzeit ging es weiter voran. Zwar brachten die Invaders erneut Punkte auf das Scoreboard, erneut mit einem langen Pass. Denn das Laufspiel der Hildesheimer wurde von Göttingen konsequent unterbunden. Doch auch die Generäle wollten es nicht einsehen immer noch nicht gepunktet zu haben. Und so brachte das Duo Steven Woitschek und Tobias Neumann die ersten und letzten Punkte der Generals durch einen Pass bis in die Endzone der Hildesheimer.

Wacher auf beiden Seiten, Offense, wie Defense, ging es dann in das letzte Viertel. Noch ein letztes Mal stellten sich die Generäle gegen die Gastgeber, doch es war wieder nichts zu holen. Zwar ließ die Defense im letzten Spielabschnitt keinerlei Punkte mehr zu, doch die Offense brachte auch zuletzt keine Punkte auf die Tafel. So ging ein Spiel zu Ende, dessen Ausgang sich die Generals anders erhofft hatten. Aber viele kleine Fehler wie zwei Fumbles machten in der Summe den Spielfluss kaputt, beziehungsweise ließen einen solchen gar nicht erst aufkommen. Damit verpassen die Generals die Playoffs knapp und gehen bereits jetzt in die Offseason.

Schlüter - 03.09.2019

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 4. Ligamehr News Göttingen Generalswww.generals.demehr News Hildesheim Invaderswww.invaders.demehr News Hildesheim Invaders IIwww.invaders.deSpielplan/Tabellen 4. LigaLeague Map 4. LigaSpielplan/Tabellen Göttingen GeneralsSpielplan/Tabellen Hildesheim Invaders II
Göttingen Generals
Göttingen Generals
GFL
Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE