Start nach Maß für Badgers

RB Jonathan Taylor erzielte bei Wisconsins 49:0-Sieg gegen South Florida vier Touchdowns.Wisconsin begann die Wiedergutmachungstour für das enttäuschende Abschneiden im letzten Jahr nach Maß. In Tampa (Florida) gewannen die Badgers gegen South Florida mit 49:0. Die treibende Kraft war dabei erwartungsgemäß ihr Top-Spieler, RB Jonathan Taylor. Der Heisman-Trophy-Kandidat erlief 135 Yards und zwei Touchdowns und verwandelte zwei kurze Fänge in weitere 48 Yards und zwei Touchdowns. Wie gut die Badgers sind, werden freilich erst die Spiele gegen Michigan und Northwestern in der zweiten September-Hälfte zeigen. Die Bulls waren dafür kein echter Gradmesser. Körperlich unterlegen und im Angriff völig konfus hatten sie nie eine Chance, Wisconsin in Bedrängnis zu bringen. "Ich bin sicherlich stolz darauf, wie die Jungs gespielt haben, dass wir viele Spieler einsetzen und viele zum Erfolg beitragen konnten. Es war ein guter Start, und auf die positiven Dinge können wir sicherlich aufbauen", sagte Wisconsins Head Coach zum Ausgang der Partie unter anderem.

Dennoch wies er auch darauf hin, dass es für sein Team noch "genug zu bereinigen" gäbe. Positiv war, dass das Laufspiel gut funktionierte, was angesichts von vier neuen Stammspielern in der Offensive Line nicht unbedingt zu erwarten war, und die starke Vorstellung der "Front Seven" in der Abwehr. Die größte Schwäche der Badgers bleibt vorerst, dass sie es einfach nicht schaffen, einen wirklich guten Quarterback anzuwerben beziehungsweise zu entwickeln. Jack Coans Statistik in diesem Spiel (19-26-199-2-0) liest sich ganz ordentlich, zeigt aber nicht, dass nur einer seiner Pässe mehr als 17 Yards brachte, und das war ein kurzer Screen-Pass auf Taylor, den erst dieser in einen 36-Yard-Touchdown verwandelte. Mit Pass-Leistungen wie dieser wird es Wisconsin schwer haben, in der starken Big Ten Conference um den Titel mitzuspielen.

Wisconsin legte beim ersten Angriff des Spiels (acht Spielzüge, 77 Yards) mit einem 37-Yard-Lauf von Taylor über die linke Angriffsseite das 7:0 vor und sorgte im zweiten Viertel bereits für die Vorentscheidung. Nach knapp zwei Minuten fischte DE Matt Henningsen einen von LB Zach Baun freigeschlagenen Ball aus der Luft und erzielte mit einem 16-Yard-Fumble-Return das 14:0. Wisconsins nächster Angriff brachte nur eineinhalb Minuten später durch Taylors 36-Yard-Touchdown-Fang das 21:0 der Gäste, und wenige Sekunden vor Ende der ersten Halbzeit war es erneut Taylor, der am Ende eines langen Angriffs (11 Spielzüge, 80 Yards, mehr als fünf Minuten Ballbesitz) mit einem 12-Yard-Fang für das 28:0 sorgte.

Hoch - 31.08.2019

RB Jonathan Taylor erzielte bei Wisconsins 49:0-Sieg gegen South Florida vier Touchdowns.

RB Jonathan Taylor erzielte bei Wisconsins 49:0-Sieg gegen South Florida vier Touchdowns. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News South Florida Bulls www.gousfbulls.commehr News Wisconsin Badgerswww.uwbadgers.comSpielplan/Tabellen South Florida Bulls Opponents Map South Florida Bulls Spielplan/Tabellen Wisconsin BadgersOpponents Map Wisconsin Badgers
Booking.com
South Florida Bulls

Spiele South Florida Bulls

31.08.

South Florida Bulls - Wisconsin Badgers

0

:

49

07.09.

Georgia Tech Yellow Jackets - South Florida Bulls

14

:

10

14.09.

South Florida Bulls - SC State Bulldogs

55

:

16

28.09.

South Florida Bulls - SMU Mustangs

21

:

48

05.10.

Connecticut Huskies - South Florida Bulls

22

:

48

12.10.

South Florida Bulls - BYU Cougars

27

:

23

19.10.

Navy Midshipmen - South Florida Bulls

35

:

3

26.10.

East Carolina Pirates - South Florida Bulls

20

:

45

08.11.

South Florida Bulls - Temple Owls

7

:

17

17.11.

South Florida Bulls - Cincinnati Bearcats

17

:

20

23.11.

South Florida Bulls - Memphis Tigers

10

:

48

29.11.

Central Florida Knights - South Florida Bulls

34

:

7

Spielplan/Tabellen South Florida Bulls
Deutschland
NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE