Generals zu Gast bei Rogue Invaders

Am kommenden Sonntag werden die Generals ihr letztes reguläres Saisonmatch beim Drittplatzierten in Hildesheim spielen. Der Sieger dieser Partie wird in die Playoffs der Oberliga Nord einziehen. Im direkten Vergleich gewannen die Generals mit 28:16 zu Hause in Göttingen.

"Wir müssen diesen Sonntag alle Register ziehen und Hildesheim besiegen." kommentierte Präsident Lukas Helfrich knapp. Die Generals müssen allerdings Verletzte beklagen. "Einer unserer Stammspieler auf der Position der Cornerbacks hat sich im Training die Hand gebrochen. Wir greifen jetzt bei verschiedenen Positionen auf Ersatzspieler und Rookies zurück. Jetzt wird sich zeigen, ob unser Training was gebracht hat." Äußerte sich Head Coach Matthias Schmücker.

Die Göttinger sind am Ende der Saison mit ausgedüntem Kader unterwegs. Die letzten beiden Spiel gegen Osnabrück und Emden wurden beide seitens der Gegner abgesagt. Aufgrund zu wenig Spieler konnten die Mannschaften nicht antreten. Dieser Blöße werden sich die Göttinger nicht hingeben. "Wir wollen spielen. Jeder der ein Wehwechen hat wird sich für das letzte oder die letzten Spiele zusammenreißen. Die nächste Gelegenheit Football zu spielen wird sich erst nächstes Jahr im Mai ergeben." Ergänzte Lukas Helfrich.
Zwar richten die Generals jährlich den Göttingen Bowl einer Turnhalle im November aus, aber auf Grund fehlender Teilnahme musste dieser letztes Jahr abgesagt werden.

Schlüter - 28.08.2019

(© Schlüter)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 4. Ligamehr News Göttingen Generalswww.generals.deSpielplan/Tabellen 4. LigaLeague Map 4. LigaSpielplan/Tabellen Göttingen Generals
Göttingen Generals
Vereine Deutschland
Heute vor zehn Jahren
3. Liga
NFL
Die Geschichte der NFL
Friedliche KoexistenzDie NFL-Saison 1966 begann mit einem Schock für die Cleveland Browns. Ihr Star-Running-Back Jim Brown erschien nicht zum Trainingscamp und erklärte dafür schlicht seinen Rücktritt vom aktiven Football. Dies war eine Sensation, denn Brown war schließlich erst 30 Jahre alt. Während seiner neun Jahre in der Liga war er acht Mal der erfolgreichste Running Back der NFL, hatte 126 Touchdowns erzielt und 12.312 Yards Raumgewinn erlaufen, 4.000 Yards mehr als der zu diesem Zeitpunkt Zweitplatzierte in dieser Statistik. Ein Rekord, der ewig Bestand haben würde, so glaubten damals jedenfalls alle....alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE