Blue Devils geben rote Laterne ab

Rasant starteten die Hamburg Blue Devils ihr letztes Heimspiel der laufenden Regionalliga Nord Saison. Gegen die Wolfsburg Blue Wings erreichte bereits der Kickoff Return die gegnerische Endzone. Und überraschte die Gäste. Deren Reaktion folgte prompt und auch ihr erster Drive landete in der Endzone. Es ging weiter Schlag auf Schlag und mit einem Field Goal brachte Felix Feix die Hamburger mit 10:6 in Führung und erhöhte den Vorsprung im zweiten Viertel mit einem weiteren Field Goal auf 13:6. Kurz vor der Pause sollten beide Teams durch weitere Punkte von sich Reden machen, so dass es nach zwei Vierteln 20:13 für die blauen Teufel stand.

Im vierten Viertel sollten die Devils schließlich die Partie für sich entscheiden. Zunächst nutzte Wolfsburg einen Fumble der Teufel für sich und scorte zum 20:19 Zwischenstand aus Sicht der Gastgeber, da eine ausgespielte Conversion der Niedersachsen nicht in zählbare Punkte umgewandelt werden konnte. Schließlich gelang Tim Pape kurz vor Schluss der letzte Touchdown für die Devils, die das Match mit 26:19 gewannen und damit eine relativ lange Niederlagenserie beendeten.

Schlüter - 26.08.2019

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Hamburg Blue Devilswww.bluedevils.hamburgmehr News Wolfsburg Blue Wingswww.bluewings.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Hamburg Blue DevilsSpielplan/Tabellen Wolfsburg Blue Wings
Hamburg Blue Devils
3. Liga West
Vereine Deutschland
Heute vor zehn Jahren
Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE