Schweden ringt Britannien nieder

Auch das britische Laufwunder RB Ruth Matta konnte in Leeds die 6:9 Auftaktniederlage gegen Schweden während der Europameisterschaft der Frauenfootballerinnen nicht verhindern.

Während Schweden es verstand, mit ihren wenigen Chancen frühzeitig zu punkten, bemühte sich der Gastgeber zwar emsig, musste jedoch zur Pause nach zwei Vierteln erkennen, dass ihr Laufspiel zu oft in den Verteidigungslinien der Schwedinnen stecken blieb. Erst ein 74 Yards Touchdown-Lauf im dritten Viertel von Ruth Matta, der zum 6:6 Ausgleich führte, sollte den Britinnen die Hoffnung zurück geben, gewinnen zu können. Diese Hoffnung wurde allerdings im vierten Viertel durch ein gekicktes schwedisches Field Goal zum 9:6 Endstand für die Skandinavierinnen, endgültig zerstört.

Schlüter - 13.08.2019

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtVideo zum Spielmehr News EM Frauenmehr News Großbritannienwww.britishamericanfootball.orgmehr News Schwedenwww.amerikanskfotboll.commehr News Frauenwww.britishamericanfootball.orgSpielplan/Tabellen EM FrauenLeague Map EM FrauenSpielplan/Tabellen GroßbritannienSpielplan/Tabellen Schweden
Österreich
Schweiz
NFL
Heute vor zwölf Jahren
Deutschland
Von AFL bis NFL Europe
Rhein FireEs dauerte ein paar Jahre, aber dann erreichte mit Rhein Fire wenigstens ein anderes Team in Sachen Zuschauerinteresse, Medienpräsenz und Vermarktbarkeit das Niveau der Frankfurt Galaxy. Das war vor allem ein Verdienst von Alexander Leibkind, der 1996 den Posten des General Managers von Oliver Luck übernahm. Der gebürtige Münchner, der 2006 nach einem Herzinfarkt im Alter von nur 54 Jahren verstarb, schaffte es, sein Team mit Ideen, die zum Teil belächelt oder mit Kopfschütteln bedacht wurden, in Düsseldorf immer wieder ins Gespräch zu bringen. "Ich muss dieses Stadion voll bekommen oder...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE