Quinns Agent spart nicht mit Kritik an der NFL

Robert Quinn wurde gesperrt trotz massiven ZweifelnKaum ist die erste Aufregung um den Handbruch von Dallas Cowboys Defensive End Robert Quinn abgeklungen, schon folgte der nächste Aufreger: Die NFL sperrte Quinn für die ersten beiden Saisonspiele aufgrund eines (angeblichen) Dopingverstoßes; der Manager von Quinn, Sean Kiernan (Select Sports Group) veröffentlichte daraufhin ein Statement, das man in dieser deutlichen Kritik an der NFL so selten sieht.

In fünf Absätzen erklärte Kiernan den Grund der Suspendierung und das aus seiner Sicht eklatant arrogante Verhalten der NFL: Robert Quinn müsse täglich vorsorglich Medikamente nehmen, da er in der Vergangenheit mehrfach Krampfanfälle gehabt hätte. Bei einem Test Anfang April war dann eine Substanz namens Probenecid festgestellt worden, die auch zur Verschleierung von Dopingmitteln eingesetzt wird beziehungsweise wurde – nämlich vorwiegend bereits in den 80ern und 90ern.

Eigentlich würde das Mittel zur Bekämpfung von Gicht verwendet und ist verschreibungspflichtig; nach Auskunft von Dr. Lombardo, der die Dopingtests der NFL durchführt, wäre ihm überhaupt nur ein einziger (weiterer Fall) in den 30 Jahren seiner Tätigkeit bekannt.

Zudem waren die Werte (zunächst) unerklärlich niedrig (0,17 und 0,34 Nanogramm pro Milliliter – um es als Verschleierungsmittel einzusetzen wären 500-2000 ng/mL nötig). Letztendlich konnte man ermitteln, dass in der Apotheke, in der Robert Quinn seine Medikation erhält, die Verunreinigung des Mittels von Quinn mit Probenecid stattgefunden hatte, welches an einen Patienten direkt zuvor ausgegeben worden war.

Richtig los legt Kiernan jedoch in seinem letzten Absatz: "Ich habe seit 20 Jahren mit NFL Spielern zusammen gearbeitet und ich kann mich an keine Situation, an der ich beteiligt war, erinnern, in der sich die Liga so taub wie hier stellte. Jetzt wird Rob für etwas bestraft, das er unmöglich hätte verhindern können, und obwohl die NFL in ihrer Anhörung zugab, dass sie nicht an ein vorsätzliches Doping von Rob glauben, sperren sie ihn.

Der angerufene Mediator hat uns eine faire Anhörung ermöglicht, aber die Stärke, mit der die Liga gegen Rob argumentierte, war unglaublich enttäuschend. Ich war besonders von den Machenschaften von NFL Anwalt Kevin Manara entsetzt – sowohl vor als auch während der Anhörung... Ich hoffe, dass das Ligabüro in der Zukunft mit mehr Bedacht und Bewusstsein vorgeht, wenn das einem anderen Spieler noch einmal passiert."

Natürlich könnte man jetzt sagen: Dank seiner gebrochenen Hand wird er wohl sowieso zwei Spiele zu Beginn pausieren müssen.

Der kleine, aber feine Unterschied ist jedoch, dass ihm zwei Wochengehälter entgehen. In seinem Fall 941.176 Dollar.

Selbst für einen NFL-Veteran keine Kleinigkeit.

Die NFL äußerte sich (wie üblich) nicht zu den Vorwürfen.


Carsten Keller - 10.08.2019

Robert Quinn wurde gesperrt trotz massiven Zweifeln

Robert Quinn wurde gesperrt trotz massiven Zweifeln (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Dallas Cowboyswww.dallascowboys.comSpielplan/Tabellen Dallas CowboysOpponents Map Dallas Cowboysfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Dallas Cowboys

Spiele Dallas Cowboys

08.09.

Dallas Cowboys - New York Giants

35

:

17

15.09.

Washington Redskins - Dallas Cowboys

21

:

31

22.09.

Dallas Cowboys - Miami Dolphins

31

:

6

30.09.

New Orleans Saints - Dallas Cowboys

12

:

10

06.10.

Dallas Cowboys - Green Bay Packers

24

:

34

13.10.

New York Jets - Dallas Cowboys

24

:

22

21.10.

Dallas Cowboys - Philadelphia Eagles

37

:

10

05.11.

New York Giants - Dallas Cowboys

18

:

37

11.11.

Dallas Cowboys - Minnesota Vikings

24

:

28

17.11.

Detroit Lions - Dallas Cowboys

27

:

35

24.11.

New England Patriots - Dallas Cowboys

22:25 Uhr

28.11.

Dallas Cowboys - Buffalo Bills

22:30 Uhr

06.12.

Chicago Bears - Dallas Cowboys

02:20 Uhr

15.12.

Dallas Cowboys - Los Angeles Rams

22:25 Uhr

22.12.

Philadelphia Eagles - Dallas Cowboys

22:25 Uhr

29.12.

Dallas Cowboys - Washington Redskins

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Dallas Cowboys
Dallas Cowboys
Jamal Adams sorgt für eindrucksvolle Stats bei den Jets

Rückblick auf Woche 11

Deutliche Spiele
und viel Diskussionen

Philadelphia Eagles

NFL

football-aktuell Ranking

1

New England Patriots

2

Baltimore Ravens

3

San Francisco 49ers

4

Seattle Seahawks

5

Green Bay Packers

6

Los Angeles Rams

7

Kansas City Chiefs

8

Minnesota Vikings

9

New Orleans Saints

10

Pittsburgh Steelers

Cleveland Browns

Los Angeles Rams

Seattle Seahawks

Baltimore Ravens

Philadelphia Eagles

Houston Texans

Carolina Panthers

San Francisco 49ers

Pittsburgh Steelers

Kansas City Chiefs

zum Ranking vom 19.11.2019
Philadelphia Eagles

Los Angeles Rams - Baltimore Ravens

55.8 % setzen auf die Los Angeles Rams

Washington Redskins - Detroit Lions

53.5 % setzen auf die Detroit Lions

Cincinnati Bengals - Pittsburgh Steelers

64 % setzen auf die Pittsburgh Steelers

Chicago Bears - New York Giants

65.1 % setzen auf die Chicago Bears

Washington Redskins
Michael Gallup #13 (Dallas Cowboys)Michael Gallup #13 (Dallas Cowboys)Foto-Show ansehen: Dallas Cowboys
Detroit Lions - Dallas Cowboys
Überblick: Foto-Shows NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE