Universe in Zukunft ohne Head Coach Caler

Thomas Kösling wird bis zum Ende der Saison als Cheftrainer auftretenAm Dienstagabend haben sich die Frankfurt Universe und ihr Head Coach Brian Caler nach einer Besprechung darauf geeinigt, dass sie getrennte Wege gehen. Caler kam im November 2017 von den Allgäu Comets an den Main und hat die "Men in purple" in der vergangenen Saison zum Vizemeister gemacht.

Auch diese Saison kann man sportlich wenig bemängeln, die Hessen sind im Heimspiel gegen Schwäbisch Hall zwar mit 0:31 untergegangen, haben aber alle anderen acht Spiele gewonnen und sind auf einem guten Weg, den zweiten Platz als erstes Saisonziel zu erreichen.

Caler hat aus persönlichen Gründen gebeten, von seinen Aufgaben entbunden zu werden, auch im Interesse des Teams. Dass es keine Feindschaften zwischen Caler und der Geschäftsführung gibt, wird durch eine wohlwollende Geste deutlich, wie Daniel Zeidler und Alexander Korosek verkünden: "Wir sind Brian Caler für die bisherigen sportlichen Erfolge sehr dankbar und haben uns daher schnell und einvernehmlich mit ihm in dieser besonderen, persönlichen Situation geeinigt. Als Zeichen unseres Respektes vor seinen bisherigen...

Thomas Kösling wird bis zum Ende der Saison als Cheftrainer auftreten

Thomas Kösling wird bis zum Ende der Saison als Cheftrainer auftreten (© CS-Sportfoto)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
Frankfurt Universe
Frankfurt Universe
Marburg Mercenaries
Niedersachsen
Niedersachsen
GFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE