McVay und Snead verlängern bis 2023

Sean McVay hat einen neuen Vertrag bis 2023 unterschrieben.Die Los Angeles Rams haben die Verträge von General Manager Les Snead und Trainer Sean McVay bis 2023 verlängert. Das ist die logische Konsequenz aus den starken beiden letzten Jahren, die in der Teilnahme am Super Bowl LIII mündete.

Für den Erfolg steht vor allem McVay. Während seine Verpflichtung im Januar 2017 aufgrund seines Alters überraschend kam, hat er sich zu einem absoluten Volltreffer entwickelt. Aus der schlechtesten Scoring Offense machte er schon ein Jahr die beste Scoring Offense der NFL, konnte er doch die Punktzahl von 14 (2016) auf 29,9 (2017) mehr als verdoppeln.

Einen entscheidenden Anteil daran hat aber auch Snead, da er den Kader der Rams zusammenstellte. So draftete er die Top-Stars Aaron Donald (2014), Todd Gurley (2015) und Jared Goff (2016). Zudem hat er keine Angst davor, viel Geld für Free Agents auszugeben beziehungsweise Trades für gute Spieler zu machen. So tradete er für Brandin Cooks und Marcus Peters und holte Spieler wie Ndamukong Suh, Clay Matthews und Eric Weedle.

Nach den Vertragsverlängerungen mit den beiden sportlichen Verantwortlichen können sie sich jetzt darauf konzentrieren, den nächsten Super Bowl Run zu starten. Weiterhin kann sich Snead jetzt darauf konzentrieren, den Vertrag von Goff zu verlängern. Der QB geht in sein letztes Vertragsjahr und aus Rams-Sicht wäre es fahrlässig, ihn ziehen zu lassen. Snead ist aber clever genug, um noch vor Saisonbeginn für klare Tatsachen zu sorgen.

Sebastian Mühlenhof - 27.07.2019

Sean McVay hat einen neuen Vertrag bis 2023 unterschrieben.

Sean McVay hat einen neuen Vertrag bis 2023 unterschrieben. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Los Angeles Ramswww.therams.comSpielplan/Tabellen Los Angeles RamsOpponents Map Los Angeles Ramsfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Los Angeles Rams

Spiele Los Angeles Rams

08.09.

Carolina Panthers - Los Angeles Rams

27

:

30

15.09.

Los Angeles Rams - New Orleans Saints

27

:

9

23.09.

Cleveland Browns - Los Angeles Rams

13

:

20

29.09.

Los Angeles Rams - Tampa Bay Buccaneers

40

:

55

04.10.

Seattle Seahawks - Los Angeles Rams

30

:

29

13.10.

Los Angeles Rams - San Francisco 49ers

7

:

20

20.10.

Atlanta Falcons - Los Angeles Rams

10

:

37

27.10.

Los Angeles Rams - Cincinnati Bengals

18:00 Uhr

10.11.

Pittsburgh Steelers - Los Angeles Rams

22:25 Uhr

18.11.

Los Angeles Rams - Chicago Bears

02:20 Uhr

26.11.

Los Angeles Rams - Baltimore Ravens

02:15 Uhr

01.12.

Arizona Cardinals - Los Angeles Rams

22:05 Uhr

09.12.

Los Angeles Rams - Seattle Seahawks

02:20 Uhr

15.12.

Dallas Cowboys - Los Angeles Rams

22:25 Uhr

22.12.

San Francisco 49ers - Los Angeles Rams

29.12.

Los Angeles Rams - Arizona Cardinals

22:25 Uhr

Spielplan/Tabellen Los Angeles Rams
Los Angeles Rams
Lamar Jackson läuft und läuft und läuft wieder

Rückblick auf Woche 7

Individuelle
Bestleistungen, aber wenig...

NFL

football-aktuell Ranking

1

New England Patriots

2

Green Bay Packers

3

San Francisco 49ers

4

Kansas City Chiefs

5

Chicago Bears

6

Los Angeles Rams

7

New Orleans Saints

8

Carolina Panthers

9

Minnesota Vikings

10

Indianapolis Colts

Indianapolis Colts

New Orleans Saints

Baltimore Ravens

Kansas City Chiefs

Los Angeles Rams

Minnesota Vikings

Houston Texans

Denver Broncos

Chicago Bears

Philadelphia Eagles

zum Ranking vom 21.10.2019
Arizona Cardinals
Arizona Cardinals
Arizona Cardinals
Seattle Seahawks
Seattle Seahawks
San Francisco 49ers

Indianapolis Colts - Denver Broncos

56 % halten's mit den Indianapolis Colts

San Francisco 49ers - Carolina Panthers

68.6 % denken: Sieg San Francisco 49ers

Jacksonville Jaguars - New York Jets

74.3 % denken: Sieg Jacksonville Jaguars

New England Patriots - Cleveland Browns

82.2 % setzen auf die New England Patriots

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE