Ritterhudes Aufholjagd kam zu spät

Die Hamburg Pioneers haben in Ritterhude ihren zweiten Saisonerfolg gefeiert und gewannen gegen die Badgers mit 26:20. Die Gäste führten allerdings nach zwei Vierteln bereits mit 20:0 und mussten nach der Pause 26 gegnerische Punkte akzeptieren. Vor rund 350 Zuschauern gingen die Hamburger durch Marcel Weber im ersten Viertel in Führung und erhöhten im zweiten Durchgang durch Corbin Müller auf 13:0. Den dritten Touchdown des Tages fing schließlich Ebou Ceesay zu, 20:0.

Nach der Pause verbesserte sich die Situation für die Badgers erheblich. Der zunächst noch unsicher agierende QB Mirko Morisse trumpfte nun auf und verkürzte auf 7:20. Den erhofften Erfolg im heimischen Stadion blieb den Dachsen aber trotzdem versagt. Hamburgs Müller servierte seinem Team nach einem Lauf über das Spielfeld die wichtigsten Punkte des Tages für sein Team, so dass die folgenden Bemühungen der Ritterhude in der Endabrechnung folgenlos blieben. Christian Heinkes zwei Touchdowns, darunter auch ein 50-Yard-Lauf, ehrten die Gastgeber, doch die beiden wichtigen Punkte eroberten die Pioneers an diesem Sonntagnachmittag.

Schlüter - 09.07.2019

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Hamburg Pioneerswww.hamburg-pioneers.demehr News Ritterhude Badgerswww.badgers.defootball-aktuell-Ranking Deutschland
Ritterhude Badgers
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Hessen
Hessen
Hessen
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Hamburg
Hamburg
Mecklenburg-Vorpommern
Mecklenburg-Vorpommern
Berlin
GFL
GFL
3. Liga
3. Liga
4. Liga
4. Liga
Nachwuchs
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE