Hitzeschlacht im Lokalderby

#1 Benjamin Kotraci (QB Reutlingen Eagles)Das Lokalderby der direkt konkurrierenden Mannschaften Tübingen Red Knights und Reutlingen Eagles ging am 29.06.2019 in die zweite Runde. Das Hinspiel konnten die Red Knights mit einer spannenden Aufholjagd in der zweiten Halbzeit von 17:0 auf 17:20 für sich entscheiden. Strahlender Sonnenschein und 35°C lockten ca. 350 Zuschauer nach Tübingen.

Nach dem Coin Toss überließen die Gastgeber der Reutlingen Offense den Ball und stoppten den ersten Drive ohne ein First Down zuzulassen. Nachdem Pascal Schmitt den Ball in die gegnerische Hälfte gepuntet hat, kann die Reutlingen Defense aufs Feld. Für die Tübinger Offense gelang der Start in das Spiel besser. Mit einem Draw marschierte Tobias Lutz über das halbe Feld, kurz vor die Endzone der Eagles. Nach weiteren drei Versuchen gelang es Running Back Jochen Schulz einen Tackle zu brechen und in die Endzone zu einem Touchdown zu laufen. Der PAT, gekickt von Kicker Eric Scholz, wurde von der Reutlingen Defense geblockt. Spielstand 6:0 für Tübingen. Auch im zweiten Drive musste die Reutlinger Offense nach wenigen Spielzügen den Ball mit einem Punt an Tübingen abgeben. Die Defense der Reutlingen Eagles fand nun besser ins spiel und zwangen die Gastgeber den Ballbesitz ebenfalls nach einem erfolgreichen First Down, mittels Punt, wieder and die Ihre Gäste abzugeben.

Ein erfolgreich abgewehrter Passversuch der Tübinger im vierten Versuch brachte die Reutlingen Offense in eine gute Feldposition. Pässe von Quarterback Benny Kotraci auf Johannes Kohler und Fahrid Suman führten dazu, dass Running Back Stephan Karcher aus kurzer Distanz in die Endzone marschieren konnte. Fahrid Suman kickt den Extrapunkt zur 6:7 Führung. Diesen Schwung nahmen die Reutlinger Offense mit, als sie wieder im Ballbesitz waren. Die beiden Running Backs Kilian Heiß und Stephan Karcher brachten den Ball kurz vor die Endzone von Tübingen. Den Abschluss machte Quarterback Benni Kotraci selbst, indem er selbst mit dem Ball in die Endzone lief (PAT gut, Farid Suman). Spielstand 6:14 für Reutlingen. Die Tübingen Offense konnte kurz vor der Halbzeit nochmal aufs Feld, doch Peter Schneider beendete die erste Halbzeit mit einem QB-Sack.

Wie im Hinspiel kamen die Red Knights mit neuer Entschlossenheit aus der Halbzeit aufs Feld und konnten sich mit mehreren kurzen Läufen an die Endzone herankämpfen. Wieder schafft es Tobias Lutz in die Endzone für weitere sechs Punkte. Lukas Edelmann verkürzte den Spielstand mit dem PAT auf 13:14. Die Offense der Eagles konnten in Ihren Drives ebenfalls ein gutes Laufspiel zeigen und Kilian Heiß gelang es den Ball in Field Goal Reichweite zu tragen. Der Kick für drei weitere Punkte ging allerdings links neben den Goalposts vorbei (Fahrid Suman). Wieder war die Tübingen Offense auf dem Feld. Die Defense aus Reutlingen ließ aber nur ein First Down zu und der darauf ausgeführte Punt ging nicht sonderlich weit, was eine gute Feldposition für Reutlingen bedeutete. Diese Chance nutze Eagles Quarterback Kotraci und passte den Ball, nach einem Pass auf Johannes Kohler kurz vor der Endzone, auf Fahrid Suman zum Touchdown. PAT war gut, ebenfalls durch Fahrid Suman (13:21).

Noch 40 Sekunden auf der Uhr und die Offense der Red Knights schaffte es nach vielen kurzen Laufspielzügen sich in die Endzone der Eagles durchzuschlagen. Dieser Touchdown durch Louis List bringt den Spielstand auf 19:21. Nur mit einer Two-Point-Conversion ist der Spielstand auszugleichen. Der Versuch die zwei notwendigen Punkte zu erzielen scheiterte an der starken Defense von Reutlingen. Tübingen gab sich noch nicht geschlagen und versuchte einen Oneside-Kick um wieder in den Ballbesitz zu gelangen. Joahannes Kohler konnte jedoch den Ball recovern und die Offense der Reutlingen Eagles betrat in Victory-Formation das Feld, knieten ab und gewannen das Lokal Derby.

Die Eagles stehen nun vor einer zweiwöchigen Pause, ehe die Badener Greifs aus Karlsruhe zu Gast in Reutlingen sind. Kickoff ist am 20.07.2019 um 15 Uhr

Tobias Berner - 02.07.2019

#1 Benjamin Kotraci (QB Reutlingen Eagles)

#1 Benjamin Kotraci (QB Reutlingen Eagles) (© Jennifer Merk)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Lokalderby Eagles - Red Knights (RE/Jennifer Merk)mehr News 4. Ligamehr News Reutlingen Eagleseagles-reutlingen.deSpielplan/Tabellen 4. LigaLeague Map 4. LigaSpielplan/Tabellen Reutlingen EaglesOpponents Map Reutlingen Eagles
Reutlingen Eagles

Spiele Reutlingen Eagles

13.04.

Neckar Hammers - Reutlingen Eagles

0

:

13

27.04.

Bad Mergentheim Wolfpack - Reutlingen Eagles

7

:

17

03.05.

Reutlingen Eagles - Tübingen Red Knights

17

:

20

19.05.

Badener Greifs - Reutlingen Eagles

12

:

31

26.05.

Reutlingen Eagles - Fellbach Warriors

3

:

45

01.06.

Freiburg Sacristans - Reutlingen Eagles

13

:

0

15.06.

Reutlingen Eagles - Neckar Hammers

23

:

12

22.06.

Reutlingen Eagles - B.Mergentheim W.

12

:

13

29.06.

Tübingen Red Knights - Reutlingen Eagles

19

:

21

20.07.

Reutlingen Eagles - Badener Greifs

42

:

49

27.07.

Fellbach Warriors - Reutlingen Eagles

20

:

0

03.08.

Reutlingen Eagles - Freiburg Sacristans

21

:

7

Spielplan/Tabellen Reutlingen Eagles
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE