Hohenems schnappt sich noch Platz 1

Damit konnte man in Hohenems nicht unbedingt rechnen. Zwar war klar, dass ein Sieg bei den Salzburg Bulls die Teilnahme am Halbfinale bescheren würde, selbst eine Niederlage mit weniger als 20 Punkten Unterschied hätte gereicht, um in die Playoffs einzuziehen, aber mehr erschien im Vorfeld eher unwahrscheinlich. Doch letztlich lief alles optimal für dei Blue Devils. Man selber siegte in Salzburg mit 16:7 und im Parallelspiel verloren die Telfs Patriots die Tabellenführung durch eine knappe 41:42-Niederlage gegen die stark auftretenden Tirol Raiders II. Die Hohenemser beenden die reguläre Saison so doch noch auf dem ersten Platz in ihrer Conference und sicherten sich das Heimrecht für das Halbfinale. Gegner werden in zwei Wochen im Herrenriedstadion die Vienna Knights sein.

Die europäische Hitzewelle machte auch keinen Bogen um Salzburg und so wurden 35 Grad auf dem Thermometer gemessen. Unter diesen schwierigen Bedingungen waren es die Salzburg Bulls, welche im ersten Quarter durch einen Touchdown mit 7:0 in Führung gegangen sind. Die Blue Devils antworteten dann kurze Zeit später mit einem Field Goal und verkürzten auf 3:7. Im punktelosen zweiten Quarter waren es die Defense Teams beider Mannschaften, welche keine Punkte zuließen. Sowohl die Blue Devils, als auch die Salzburg Bulls konnten ihre Chancen nicht verwerten und so ging es beim Stand von 7:3 für die Salzburg Bulls in die Kabinen. In der zweiten Spielhälfte waren es die Hohenemser, welche Ausdauer und Kraft bewiesen. Auf die zwei Touchdowns der Emser konnten die Salzburger nicht mehr reagieren und beim Endstand von 16:7 für die Cineplexx Blue Devils wurden die Spieler von der Hitze erlöst.

Wittig - 01.07.2019

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Division 1football.atmehr News Hohenems Blue Devilswww.blue-devils.atmehr News Salzburg Bullswww.salzburg-bulls.atSpielplan/Tabellen Division 1League Map Division 1Spielplan/Tabellen Hohenems Blue DevilsSpielplan/Tabellen Salzburg BullsOpponents Map Salzburg Bulls
Division 1
Telfs Patriots
Tirol Raiders II
Von AFL bis NFL Europe
Keine Milliarde von der NFLAm 17. Oktober 1985 reichte die USFL, erneut angeführt von Donald Trump, eine Klage gegen die NFL ein, der vorgeworfen wurde, gegen das Kartellrecht verstoßen und ihre Monopolstellung ausgenutzt zu haben, um die USFL zu ruinieren. Die USFL behauptete, dass die NFL die TV-Sender gedrängt hätte, der USFL im Herbst keine Plattform zu bieten. Auf über eine Milliarde Dollar beliefen sich die Forderungen der USFL, die damit die NFL im Erfolgsfall in die Knie hätte zwingen können. Der monatelange Rechtsstreit sowie die Ungewissheit über die Zukunft der USFL bewegte immer mehr Spieler dazu, in die...alles lesen
Amstetten Thunder
Heute vor sechs Jahren
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE