Hildesheim schlägt auch Dresden

Nate Morris erwies sich als unhaltbar. Beim Rückstand von 25:27 mit etwa einer Minute verbleibender Spielzeit schnappt sich der Hildesheimer Nate Morris den vom Dresdener Florian Finke gekickten Ball und trägt ihn satte 80 Yards über das Feld. Touchdown und Sieg in letzter Minute für die Hildesheim Invaders: 31:27. Den mehr als 1254 begeisterten Football-Fans boten beide Teams ein spektakuläres Match.

Das Spiel begann wie so viele in den vergangenen Wochen. Quarterback Casey Therriault dirigierte seine Offensive über das Feld. An der 25 Yard übernahm er den Ball und fand nach einem sauber runtergespielten Drive Anthony Dablé-Wolf in der Endzone für den ersten Touchdown der Party. Den Extrapunkt konnte Luka Jeckstadt nicht verwandeln.

Die Monarchs antworteten postwendend. Der neue Quarterback Glen Cuillette ließ die Fans nicht glauben, dass er erst seit zehn Tagen in Deutschland ist. Drei Pässe brauchte der Amerikaner, um seinen ersten Touchdown zu erzielen. Cheikhou Sow der dankbare Abnehmer. Florian Finke sorgte für den Extrapunkt.

In der Folge übernahmen die Verteidigungen die Partie und schenkten ihrem...

Nate Morris erwies sich als unhaltbar.

Nate Morris erwies sich als unhaltbar. (© Griepentrog)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
Hildesheim Invaders
Hessen
Hessen
Hessen
Hessen
Hessen
Hessen
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Baden-Württemberg
Nordrhein-Westfalen
Mecklenburg-Vorpommern
Berlin
Hamburg
GFL 2
GFL
Roman Motzkus mit einem Fan der Braunschweig...Roman Motzkus mit einem Fan der Braunschweig...Foto-Show ansehen: GFL
Hildesheim Invaders vs. Braunschweig New...
Überblick: Foto-Shows Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE