Erstes Auswärtsspiel der Stampers U19 endet mit deutlichen Sieg

Die Stampers waren den Fighting Farmers in zu vielen Bereichen überlegen.Am vergangenen Wochenende reiste die U19 der PST Trier Stampers zum ersten Auswärtsspiel nach Montabaur zu den Fighting Farmers. Der Coaching Staff hatte vorab die Erwartung, dass die jungen Nashörner an die Erfolge aus dem vergangenen Spiel gegen Hanau anknüpften und ähnliche Leistungen abrufen würden. Für Trier war es kein unbekannter Gegner, da es in der Vorbereitungsphase bereits ein gemeinsames Trainingslager gab. Nun konnten beide Teams unter Beweis stellen, an was seit diesem Camp gearbeitet wurde.

Dass es kein entspanntes Spiel werden sollte, war bereits mit Blick auf die Temperaturen klar. Bei Werten bis zu 30 Grad begannen die Stampers das Spiel mit einem Offense Drive, welcher aber dank starker Defense-Leistung der Gegner durch eine Interception unterbunden wurde. Dieser Fehler wurde jedoch aufgrund einer eigenen guten Defense-Arbeit glücklicherweise nicht bestraft. Im nächsten Drive wurde das starke Laufspiel der Trierer Offense durch einen Touchdown-Lauf von Jan Thesen belohnt. Die 2-Point-Conversion wurde ebenfalls durch einen weiteren Lauf von Chartez Whiley verwandelt, was auch den Enstand fürs erste Viertel bedeutete. Chartez Whiley konnte sich im Verlaufe des Spiels mit einem weiteren Touchdown inklusive 2-Point-Conversion auszeichnen.

Im zweiten Viertel kamen weitere Punkte durch einen Lauf von Gregory Glauben und durch einen tiefen Pass von Quarterback Simon Maximini auf Receiver Colin Prodöhl auf die Anzeigetafel. Jedoch war dies lange nicht alles, was die Jugend an dem Tag leisten konnte. Die Defense schaffte es mit einer überragenden Leistung die starke Offensive der Fighting Farmers bei acht Punkten zu halten. Alleine sieben Mal kam die Defensive Line mit Max Weber, Pierre Hübner, Max Lohmann und Tobias Malburg zum gegnerischen Quarterback und konnten diesen zu Boden bringen.

Hiermit noch nicht genug, schaffte es Safety Christopher Thelen mit einem abgefangenen Ball einen "Pick Six" zu erlaufen und konnte somit seine starke Leistung im Spiel im letzten Viertel küren. Aufgrund von Entscheidungen der Schiedsrichter wurden Leistungen wie ein sicheres Field Goal durch Colin Prodöhl und ein aufgehobener Ball nach einem Fumble, der in die Endzone getragen wurde, aus Sicht der Nashörner nicht gewertet.

Das nächste Spiel der U19 findet am Pfingstsonntag um 12 Uhr auf der Bezirkssportanlage in Heiligkreuz gegen die Hassloch 8-Balls statt. Im Anschluss spielt das Herrenteam um 15 Uhr gegen die Frankfurt Pirates. Der Spieltag steht unter dem Motto "Homecoming" und lädt besondern alle alten Spieler und Fans zu einem Wiedersehen ein. Zusätzlich steht 1A-Football mit einem Verkaufsstand voller Equipment bereit.

Gohlke - 04.06.2019

Die Stampers waren den Fighting Farmers in zu vielen Bereichen überlegen.

Die Stampers waren den Fighting Farmers in zu vielen Bereichen überlegen. (© Montabaur Fighting Framers)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Montabaur Fighting Farmerswww.fighting-farmers.demehr News Trier Stamperswww.trier-football.demehr News weitere Ligen U19Spielplan/Tabellen weitere Ligen U19League Map weitere Ligen U19football-aktuell-Ranking Deutschland
weitere Ligen U19
weitere Ligen U19
GFL 2
GFL 2
GFL 2
3. Liga
3. Liga
3. Liga
6. Liga
6. Liga
GFL
Vereine Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE