Hildesheim bleibt ungeschlagen

Jaleel Awini, Anthony Dablé-Wolf und Nate Morris feiern den Touchdown zum 13:0.Die Invaders aus Hildesheim bleiben auch im dritten Saisonspiel in der GFL Nord ungeschlagen und feierten mit ihrem ersten Heimspiel den bereits dritten Erfolg im Jahr 2019. Die Invasoren postieren sich nun direkt hinter den benachbarten Braunschweiger Footballern, so dass in diesen Wochen ein neues GFL Nord Alleinvertretungsmerkmal aufgetaucht ist. Noch niemals befanden sich zwei niedersächsische Footballteams hintereinander auf Platz 1 und 2 während einer regulären Saison in einer 1. American Football Bundesliga.

Der neuerliche Aufschwung der Bördestädter bescherte dem Ausrichter zudem ein volles Haus am Philosophenweg. 1134 Fans sahen bei bestem Wetter den 31:14 Erfolg der Invasoren gegen die Cologne Crocodiles, die kurzfristig auf ihren StammQuarterback Jan Weinreich verzichten mussten. Entsprechend war es kein leichtes Match, welches die beiden Teams absolvierten. Das Spiel der Invaders war geprägt von spektakulären Aktionen und Touchdowns, aber auch von vielen Unkonzentriertheiten und Strafen, die vor allem während der ersten beiden Viertel auftauchten.

Die...

Jaleel Awini, Anthony Dablé-Wolf und Nate Morris feiern den Touchdown zum 13:0.

Jaleel Awini, Anthony Dablé-Wolf und Nate Morris feiern den Touchdown zum 13:0. (© Katja Freier)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
Hildesheim Invaders
Nordrhein-Westfalen
Heute vor zehn Jahren
3. Liga
GFL 2
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE