Oldenburg bleibt vorne

Die Oldenburg Knights sind weiterhin einer der Pacemaker in der Regionalliga Nord. In Bremerhaven gewannen die Ritter mit 35:12. Im zweiten Viertel passte erstmals Oldenburgs Quarterback Andreas Loreth auf Receiver Rudolf Henne und brachte sein Team mit 6:0 in Front, so dass sich Bremerhaven überlegen musste, wie der Rückstand aufgeholt werden musste. Zwar erhöhte Johann Kruthaupt noch einmal auf 12:0, doch die Hafenstädter sollten durch ihren Quarterback Gabriel Cunningham am Favoriten dicht dran bleiben. Der Spielmacher nahm sich ein Herz und überbrückte erstmals die gegnerische Linie zum 6:12 Anschlusstouchdown und Pausenstand.

Im dritten Viertel verstärkten die Oldenburger den Druck auf die Seahawks Defense und überquerten auch mehrmals die gegnerische Endzone. Zwei Punktewertungen wurden von den Unparteiischen nicht gewertet und erst Kruthaupt durchbrach erneut diese kleine Serie. Die zwischenzeitliche Führung von 21:6 für Oldenburg wurde noch einmal durch QB Cunninghams Pass auf Chris Lindsey auf 21:21 verkürzt, doch als im viertel Viertel Kruthaupt mit seinem dritten Touchdown für die Vorentscheidung sorgte und auch RB Michael Campell den 35:12 Endstand für Oldenburg erlief, durften die Knights beruhigt feststellen, dass sie seit genau sieben Matches ungeschlagen sind.

Schlüter - 13.05.2019

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Bremerhaven Seahawkswww.seahawks-bremerhaven.demehr News Oldenburg Knightswww.oldenburgknights.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Bremerhaven SeahawksSpielplan/Tabellen Oldenburg Knights
Oldenburg Knights
5. Liga
Deutschland
Europa
Heute vor acht Jahren
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE