Big Ben verlängert für drei Jahre

Ben RoethlisbergerDie Pittsburgh Steelers und Quarterback Ben Roethlisberger haben sich auf eine Vertragsverlängerung für zwei Jahre im Wert von 68 Millionen Dollar geeinigt. Roethlisbergers Vertrag wäre nach der kommenden Saison ausgelaufen, nun steht er bis einschließlich 2021 unter Vertrag.

Die Nachricht ist während dem Spektakel der dreitägigen Draft ein Stück weit untergegangen, beinhaltet jedoch eine klare Stellungnahme des Managements: Trotz der internen Machtkämpfe innerhalb der Mannschaft genießt ihr zukünftiger Hall-of-Fame Quarterback noch ihr vollstes Vertrauen.

Der 37-jährige Roethlisberger wurde letzte Saison abseits des Spielfelds auffällig als er in einer Radioshow unter anderem die Leistungen seiner Receiver James Washington und Antonio Brown kritisierte. Die Situation in Pittsburgh schien angespannt seitdem Running Back Le´veon Bell verkündet hat, dass er keine zweite Situation unter dem Franchise Tag spielen würde und die vergangene Saison komplett ausgesetzt hat. Dass die zwei Lager innerhalb des Teams unwiderruflich getrennt waren wurde deutlich als Starreceiver Antonio Brown zum letzten Spiel der Saison gegen die Cincinnati Bengals nicht erschien. Die Steelers konnten das Spiel gewinnen, verpassten jedoch zum ersten Mal seit 2013 den Einzug in die Playoffs. Brown wurde im März für einen Dritt- und einen Fünftrundenpick zu den Oakland Raiders getradet, um die Komplikationen in Pittsburgh zu beenden.

Roethlisbergers Qualitäten auf dem Feld bleiben jedoch, anders als bei manch anderem alternden Quarterback, unumstritten. In 2018 konnte er in 16 Spielen mit 452 angebrachten Pässen für 5.129 Yards und 34 Touchdowns drei Karrierebestwerte aufstellen.

Die Steelers haben, seitdem sie Roethlisberger mit dem 11.Pick der Draft 2004 ausgewählt haben, nie weniger als acht Spiele gewonnen, wofür sie nach den Abgängen von Bell und Brown wichtige Leistungen von ihren Rookies und bisher unbewiesenen Spielern brauchen, wie es der Running Back James Conner letzte Saison vorgemacht hat. Besonders auf dem 10. Pick dieser Draft, Linebacker Devin Bush, der die Anführerrolle von Ryan Shazier übernehmen soll, ruhen große Hoffnungen.

Ruben Martin - 03.05.2019

Ben Roethlisberger

Ben Roethlisberger (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Pittsburgh Steelerswww.steelers.comSpielplan/Tabellen Pittsburgh SteelersOpponents Map Pittsburgh Steelers
Booking.com
Pittsburgh Steelers

Spiele Pittsburgh Steelers

09.09.

New England Patriots - Pittsburgh Steelers

33

:

3

15.09.

Pittsburgh Steelers - Seattle Seahawks

26

:

28

22.09.

San Francisco 49ers - Pittsburgh Steelers

24

:

20

01.10.

Pittsburgh Steelers - Cincinnati Bengals

27

:

3

06.10.

Pittsburgh Steelers - Baltimore Ravens

23

:

26

14.10.

Los Angeles Chargers - Pittsburgh Steelers

17

:

24

29.10.

Pittsburgh Steelers - Miami Dolphins

27

:

14

03.11.

Pittsburgh Steelers - Indianapolis Colts

26

:

24

10.11.

Pittsburgh Steelers - Los Angeles Rams

17

:

12

15.11.

Cleveland Browns - Pittsburgh Steelers

21

:

7

24.11.

Cincinnati Bengals - Pittsburgh Steelers

10

:

16

01.12.

Pittsburgh Steelers - Cleveland Browns

20

:

13

08.12.

Arizona Cardinals - Pittsburgh Steelers

17

:

23

16.12.

Pittsburgh Steelers - Buffalo Bills

10

:

17

22.12.

New York Jets - Pittsburgh Steelers

16

:

10

29.12.

Baltimore Ravens - Pittsburgh Steelers

28

:

10

Spielplan/Tabellen Pittsburgh Steelers
Cleveland Browns
AFC South
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE