Beast Mode verkündet erneut sein Karriereende

Marshawn Lynch hat an der Seitenlinie gerne mal Skittles genaschtOakland Raiders Running Back Marshawn Lynch geht nicht davon aus, dass er weiterhin American Football spielen wird, wie Adam Schefter von ESPN am Mittwoch berichtete. Lynch hatte bereits im Februar 2016 während des Super Bowls seinen Rückzug von den Seattle Seahawks und der NFL angekündigt, kehrte jedoch in 2017 zurück, um für die Raiders in seiner Heimatstadt Oakland zu spielen.

Lynch erhielt den Spitznamen " Beastmode" schon an der High School, weil er an seinen besten Tagen nicht einmal von drei Verteidigern gleichzeitig getackelt werden konnte und fing am College damit an, Beastmode als Marke zu etablieren. Für diesen genauso spektakulären wie effizienten Laufstil wurde er 2007 an zwölfter Stelle von den Buffalo Bills gedraftet. Auf zwei erfolgreiche Jahre in Buffalo folgten Verletzungen und problematisches Verhaltes abseits des Feldes, woraufhin Lynch nach vier Spielen in 2010 für einen Viert- und einen Fünftrundenpick zu den Seattle Seahawks geschickt wurde.

In 2011 startete Lynch hinter einer starken Offensive Line in die dominanteste Zeit seiner Karriere. Von 2011 bis 2014 erzielte Beastmode bei 1,181 Läufen 5,357 Yards und 48 Touchdowns, gut für einen Schnitt von über 4,5 Yards pro Lauf. Für seine Leistung in 2012, 1,590 Yards bei einem Schnitt von 5.0 Yards pro Carry, wurde er in das All-Pro Team gewählt.
Im Februar 2014 konnte Lynch mithilfe von Russell Wilson und der dominanten Defensive der Seahawks die Denver Broncos im Super Bowl XLIX 43-8 besiegen. Im Folgejahr erreichte die Mannschaft aus Seattle erneut das Endspiel, diesmal gegen die New England Patriots. In der letzten Minute des Spiels waren die Seahawks bei einem Spielstand von 24-20 ein Yard entfernt von der Endzone und damit auch dem wahrscheinlichen Sieg, jedoch beauftragte Head Coach Pete Carroll Russell Wilson damit, den Ball zu werfen, anstatt zu Lynch zu geben. Die im Nachhinein unverständliche Entscheidung resultierte mit einer Interception von Patriots Cornerback Malcolm Butler und dem vierten Super Bowl Sieg von Tom Brady.

Mit diesem Spielzug schien auch Lynchs dominante Zeit in Seattle beendet zu sein, er konnte in 2015 aufgrund von Verletzungen nur in sieben Spielen auftreten und die Gesamtsituation in Seattle schien nicht mehr so harmonisch zu verlaufen, auch wenn die Seahawks erneut die Playoffs erreichen konnten. Sehr harmonisch begann jedoch die Zeit in seiner Heimatstadt Oakland, als die Raiders ihre erste beiden Spiele überzeugend gewinnen konnten, und Lynch unter tosendem Applaus am Ende des zweiten Spiel am Seitenrand tanzte. Lynch konnte auch über den Rest der Saison hin beweisen, dass er nach einem Jahr Pause noch ein effizienter Running Back ist, die Raiders verpassten jedoch die Playoffs und Lynch nahm eine weitere Verletzung mit in seine letzte Saison, in der er in nur sechs Spielen auftreten konnte.

Der Abschied von dem 33-jährigen Lynch bringt die Raiders auf den Markt für einen Running Back, womöglich sogar in der ersten Runde der Draft. Die Mannschaft von der Westküste hat zwar Isaiah Crowell verpflichtet, der vergangene Saison die Jets in Laufyards angeführt hat, ihnen fehlt jedoch ein Toptalent wie etwa Josh Jacobs von Alabama im Team, um die Offensive um Derek Carr und Antonio Brown zu komplettieren.


Ruben Martin - 25.04.2019

Marshawn Lynch hat an der Seitenlinie gerne mal Skittles genascht

Marshawn Lynch hat an der Seitenlinie gerne mal Skittles genascht (© Marcus Hirnschal)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Las Vegas Raiderswww.raiders.comSpielplan/Tabellen Las Vegas RaidersOpponents Map Las Vegas Raiders
Booking.com
Las Vegas Raiders

Spiele Las Vegas Raiders

13.09.

Carolina Panthers - Las Vegas Raiders

19:00 Uhr

22.09.

Las Vegas Raiders - New Orleans Saints

02:15 Uhr

27.09.

New England Patriots - Las Vegas Raiders

19:00 Uhr

04.10.

Las Vegas Raiders - Buffalo Bills

22:25 Uhr

11.10.

Kansas City Chiefs - Las Vegas Raiders

19:00 Uhr

01.11.

Cleveland Browns - Las Vegas Raiders

19:00 Uhr

08.11.

Los Angeles Chargers - Las Vegas Raiders

22:05 Uhr

15.11.

Las Vegas Raiders - Denver Broncos

22:05 Uhr

29.11.

Atlanta Falcons - Las Vegas Raiders

19:00 Uhr

06.12.

New York Jets - Las Vegas Raiders

19:00 Uhr

13.12.

Las Vegas Raiders - Indianapolis Colts

22:05 Uhr

18.12.

Las Vegas Raiders - Los Angeles Chargers

02:20 Uhr

27.12.

Las Vegas Raiders - Miami Dolphins

03.01.

Denver Broncos - Las Vegas Raiders

22:25 Uhr

Spielplan/Tabellen Las Vegas Raiders
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE