Said ersetzt Gnahoua

Defensive End Fayade SaidDie Berlin Rebels verpflichten den französischen Defensive End Fayade Said. Said kommt als Nachfolger für DE Valentin Gnahoua zum letztjährigen Tabellendritten der Nordgruppe der German Football League.

Eigentlich hatten die Berlin Rebels bereits alle Wunschkandidaten verpflichtet, doch der Pick der kanadischen Hamilton Tiger Cats bei der ersten European Draft der Canadian Football League machte es notwendig, dass sich Head Coach Kim Kuci und Defensive Coordinator Dean Cokinos ganz schnell nach einem Ersatz für Valentin Gnahoua, der als erster Europäer überhaupt in die CFL gedraftet wurde, umsehen mussten. Mit dem erst 20-jährigen Said, der zusammen mit seinem Landsmann Gnahhoua bei den Marseille Blue Stars eine Achse bildete, haben die Berliner eine gute Wahl getroffen.

Said begann zwar erst im Alter von 15 Jahren in seiner Heimatstadt Marseille Football zu spielen, seine bisherige kurze Bilanz kann sich dennoch sehen lassen. Bereits in seiner zweiten Saison im Jahr darauf wurde er in das U19-Team der Blue Stars berufen und gewinnt mit diesem später auch seine erste Meisterschaft. 2018 folgt dann der zweite Titel mit der von Patrick Esume gecoachten französischen Nationalmannschaft. Im Championnat Elite, der ersten französischen Liga, war der 1,85 Meter große und 123 Kilo schwere Verteidiger nicht ganz so erfolgreich. Sein Team musste sich im Halbfinale der französischen Meisterschaft beim späteren Meister La Courneuve Flash mit 9:19 geschlagen geben.

Der französische Nationalspieler, der in diesem Jahr bereits beim amtierenden Titelträger seines Heimatlandes agierte und mit dem finnischen Team der Seinajoki Crocodiles eine Offerte für die zweite Jahreshälfte hatte, entschied sich letztendlich für eine andere, auch wenn die Fußstapfen, die er in Charlottenburg ausfüllen muss, wohl die größten sind. Schließlich erzielte sein Vorgänger in nur sechs Spielen 22 Solotackles, davon fünf für Raumverlust, und zwei Quarterback Sacks. Die verantwortlichen Trainer der Rebels sind überzeugt davon, dass Said ein guter Ersatz ist und dieser freut sich auf seine Einsätze für die schwarz-silbernen: "Ich habe mich entschieden für die Berlin Rebels zu spielen, weil ich es liebe, gegen starke und gute Teams zu spielen."

Thomas Sellmann - 22.04.2019

Defensive End Fayade Said

Defensive End Fayade Said (© Anna Schneider)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Berlin Rebelswww.berlin-rebels.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Berlin Rebelsfootball-aktuell-Ranking GFL
Berlin Rebels
Nordrhein-Westfalen
3. Liga
Die Superstars der NFL
Erfolgreicher SaniererDrei Super Bowl-Auftritte geben Bill Parcells glänzende Referenzen und ein bemerkenswertes Arbeitszeugnis für seinen Job als Football-Trainer. Freilich können Ähnliches oder gar noch Besseres auch andere aus der Branche aufweisen, die aber dennoch im Ranking der Football-Historie nicht annähernd den Platz von Parcells einnehmen. Dessen Status in derselben rekrutiert sich nicht allein und nicht zuvörderst aus Titeln und Championaten. Die Besonderheit, die Außergewöhnlichkeit, quasi das "Alleinstellungsmerkmal" von Bill Parcells ist es, dass er in der NFL stets Teams trainierte, die...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE