Legionaries weiter auf der Siegerstraße

Safety Sebastian Ernst mit einem Interception Return TouchdownDie Carnuntum Legionaries gewannen auch ihr zweites Saisonspiel auswärts gegen die Airforce Hawks mit 26:0. Somit weiterhin ungeschlagen bleiben die Fischamender auf Playoffkurs.

In einem durch die Defense dominierten Spiel konnten die Legionäre erst im zweiten Viertel durch einen Puntreturn Touchdown von Defensespieler Sebastian Ernst zum 7:0 anschreiben. Kurz vor der Halbzeit fing abermals Sebastian Ernst einen Ball der Gegner ab und lief in die Endzone zum 13:0 (PAT not good) Halbzeitstand.

Nach der Pause fand auch endlich die Offense des Gastteams besser ins Spiel und so konnten einige First Downs und ein Touchdown durch RB Alexander Trejbal zum 20:0 erzielt werden. Der Brucker Bernhard Ruscher setzte durch einen gefangenen Ball in der Endzone den Schlusspunkt zum 26:0 (Pat not good)

Am 28. April spielen die Legionaries, dann wieder daheim, gegen den Absteiger aus der Division 3, den Mostviertel Bastards. Diese haben bisher beide Saisonspiele verloren, sodass sich die Legionaries durchaus Hoffnung machen könnendann ihren Sieg einzufahren.

Wittig - 15.04.2019

Safety Sebastian Ernst mit einem Interception Return Touchdown

Safety Sebastian Ernst mit einem Interception Return Touchdown (© Carnuntum Legionaries)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Division 4football.atmehr News Carnuntum Legionarieswww.legionaries.atmehr News Tulln Air Force Hawkswww.airforcehawks.atSpielplan/Tabellen Division 4League Map Division 4Spielplan/Tabellen Carnuntum LegionariesOpponents Map Carnuntum Legionaries
Tulln Air Force Hawks
Division 1
Die Geschichte der NFL
Grüne PowerDie 60er Jahre sahen nicht nur die Expansion und Kapitalisierung des Profifootballs, sondern auch die Geburt des vielleicht größten Teams aller Zeiten in Green Bay. Die Packers konnten eine glorreiche Vergangenheit unter ihrem ehemaligen Head Coach Curly Lambeau vorweisen, der sein Team zwischen 1921 und 1949 zu insgesamt sechs Meisterschaften geführt hatte. Seit seiner Entlassung dümpelten die Packers aber in der Bedeutungslosigkeit dahin. 1958 markierte dabei einen absoluten Tiefpunkt. Mit nur einem Sieg zierten sie das Tabellenende ihrer Division, Head Coach Ray McLean warf frustriert das...alles lesen
Division 2
Division 3
Heute vor neun Jahren
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE