Raiders bleiben in Oakland - vorerst

Las Vegas wird erst in zwei Jahren die neue Heimat der RaidersIn einer fast sensationellen Wendung konnten sich die Oakland Raiders doch noch mit den Betreibern des Coliseums geeinigt und einen Mietvertrag für kommende Saison, gepaart mit einer Teamoption auf eine weitere Spielzeit, falls das Stadion in Las Vegas nicht rechtzeitig fertiggestellt sein sollte.

Offiziell muss der Deal erst noch vom Verwaltungsrat des Coliseums am Freitag oder nächste Woche Dienstag genehmigt werden, aber das gilt nur als Formsache. Anschließend müssen noch der Stadtrat Mitte März und die übrigen Teamowner Ende März dafür stimmen, was ebenfalls beschlossene Sache sein dürfte.

Ursprünglich hatte Roger Goodell die Raiders eindrücklich aufgefordert, eine Option Ende Januar / Anfang Februar vorzulegen, nachdem der Mietvertrag mit dem Coliseum ausgelaufen war und die Franchise darüberhinaus aufgrund ihres Abschieds aus Nordkalifornien verklagt worden war.

Die Option hieß zunächst "Candlestick Park" in San Francisco, ein Baseballstadion. Dem stimmten jedoch die San Francisco 49ers aus nachvollziehbaren Gründen nicht zu, die dort die Territorialrechte besitzen und die zwingend grünes Licht hätten geben müssen.

Stattdessen wurde es jetzt die von Owner Marc Davis von vorneherein als favorisiert ausgerufene Lösung einer Verlängerung in Oakland. Inwieweit damit aber jetzt der Rechtsstreit ebenfalls vom Tisch ist, bleibt abzuwarten.

Die Raiders wollen zur Saison 2020/21 nach Las Vegas umziehen – nur eine Steinwurfweite vom legendären Las Vegas Strip entfernt. Dort entsteht aktuell für 1,8 Milliarden Dollar das neue Domizil der Las Vegas Raiders sowie des Collegeteam UNLV Rebels.

Carsten Keller - 27.02.2019

Las Vegas wird erst in zwei Jahren die neue Heimat der Raiders

Las Vegas wird erst in zwei Jahren die neue Heimat der Raiders (© Carsten Keller)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Las Vegas Raiderswww.raiders.comSpielplan/Tabellen Las Vegas Raiders
Booking.com
Las Vegas Raiders
NFC
Mythos Notre Dame
Notre Dame Legends - Japan BowlAm 25. Juli 2009 zeigte sich eine Notre-Dame-All-Star-Mannschaft wieder einmal reisefreudig. Nachdem die Irish 1996 mit ihrem aktuellen Team nach Irland und 2000 mit einem Ehemaligen-Team nach Hamburg gekommen waren, galt es nun, Asien zu beehren und im Tokyo Dome den 75. Geburtstag der Japan American Football Association (JAFA) zu feiern. Gecoacht wurden die "Notre Dame Football Legends" von Lou Holtz, der noch als College-Football-Kommentator für ESPN beschäftigt war. "Ich habe meinen Terminkalender angepasst, um in diesem Spiel coachen zu können, und ich freue mich...alles lesen
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: