WM 2019 abgesagt

Die für 2019 geplante Weltmeisterschaft ist abgesagt worden. Beziehungsweise auf den "nächsten natürlichen Austragungstermin" des Events im Jahr 2023 verschoben worden, wie es in einer Mitteilung des Weltverbandes IFAF heißt. Die nächste Austragung des Turniers wäre im Oktober in Wollongong in New South Wales in Australien geplant gewesen, dort oder jedenfalls in Australien soll es nun erst 2023 die nächste WM der Herren geben.

Nach der Absage der 2015 in Schweden geplanten und dort nicht finanzierbaren WM hatte es damals noch einen Ersatz-Ausrichter in den USA gegeben, wobei das WM-Turnier dann dort ohne nennenswerten Publikumszuspruch gespielt wurde und für die Teilnehmer zu einer kostspieligen Angelegenheit geworden war. Unter anderem Deutschland hatte als Europameister nicht teilgenommen, weil die Teilnahme den deutschen Verband einen sechsstelligen Betrag gekostet hätte.

Eine Teilnahme in Australien wäre für die deutsche Nationalmannschaft wahrscheinlich aus mehreren Gründen ohnehin nicht in Frage gekommen. Zum einen hatte der Weltverband 2018 das ursprünglich...

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
WM Herren
WM Herren USA 2015
WM Herren USA 2015
Amerika
Las Vegas ist die SpaßhauptstadtEin Besuch in der Glücksspielmetropole Las Vegas steht auf der To-Do-Liste zahlreicher Menschen und das aus sehr gutem Grund. Bekannt für seine Anreihung der nobelsten und größten Casinos, ist Las Vegas der Ort, von dem man meinen mag, dass das Glücksspiel hier entstanden sei. Interessant ist auch die Geschichte rund um das Glücksspiel und die Top-Hotels in Las Vegas. Falls man allerdings auf der Suche nach Boni ohne verpflichtende Einzahlung...alles lesenJohnny Football wieder im GeschäftKeine CFL 2020The Rock kauft XFL
Erfolgreiche Offense
Swinging GateDie "Swinging-Gate"-Formation bricht mit allen bekannten Konventionen im Football und lässt den Quarterback in unseren Augen zunächst einmal nahezu ungeschützt zurück. Es gibt zahlreiche verschiedene Varianten dieser Formation. Allen gemein ist, dass die Mehrzahl der Offensive Linemen sich auf einer Seite des Spielfeldes formiert, weit entfernt vom Ball und dem Center. Die verbleibenden Spieler werden möglichst über die gesamte Breite des Spielfeldes verteilt, damit die Defense auch die gesamte Breite zu verteidigen hat. Dies dünnt die Defense an mehreren Stellen aus. Dadurch...alles lesen
Deutschland
NFL
Heute vor zehn Jahren
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Seriöse Online Casinos Österreich von CasinoHEX.at