Rams II gewinnen auch ihr zweites Spiel

Beim Spiel in Kümmersbruck dominierten die beiden Verteidigungsreihen.Knapp, ganz knapp, war es für die Nürnberg Rams II gegen Ansbach Ende April zugegangen. Mit 8:6, hatten die Rams II ihr erstes Spiel in der Landesliga gewonnen, aber ihr Starting QB Corey Reynolds musste verletzungsbedingt schon früh vom Feld gehen. HQ James Miller war nach dem Spiel stolz, fast 50 Spieler in Gold-blauer Kleidung und nur 40 Yard an Strafen.

Gegen die Kümmersbruck Red Devils sollte der zweite Sieg her und schon nach wenigen Minuten lagen die Gäste durch einen TD-Run von James Roberts mit 7:0 (PAT Kilian Feldhus) in Front. Doch auch die Gastgeber kämpften sich über das Spielfeld und glichen zum 7:7 aus. Im Anschluss dominierten beide Verteidigungsreihen die gegnerische Offense und so ging es ohne weitere Scores in die Halbzeitpause.

Auch nach der Pause wusste die Nürnberger Defense zu überzeugen und ließ keine weiteren Punkte der Gastgeber zu. Die Offense der Rams marschierte über das Feld und ein QB-Sneak von Max Biesalski brachte das 13:7 für die Gäste (PAT missglückt). Die letzten Punkte des Spiel erzielte dann Robert Lepp zum Endstand von 19:7 für die RamsII.

HQ...

Beim Spiel in Kümmersbruck dominierten die beiden Verteidigungsreihen.

Beim Spiel in Kümmersbruck dominierten die beiden Verteidigungsreihen. (© Dieter Jäschke Fotografie)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
5. Liga Bayern
5. Liga Bayern
Plattling Black Hawks
Königsbrunn Ants
Weiden Vikings
Bad Tölz Capricorns
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE