Pflichtsieg im Vogtland

Vogtland Rebels im Griff der Halle FalkenDie Halle Falken gewinnen in der Gruppe Süd der Landesliga Ost bei den Vogtland Rebels mit 25:0.

Am vergangenen Samstag traten die Halle Falken in ihrem dritten Saisonspiel zum ersten Mal auswärts an. Den zwei bisher errungenen Erfolgen sollte im Vogtland ein dritter hinzugefügt werden. Durch Erkrankungen und berufliche Verpflichtungen konnten die Falken lediglich auf einen 25 Aktive zurückgreifen, vor allem die Defense hatte unter dem Personalmangel zu leiden.

Trotzdem waren die Falken von Anfang an auf einen Auswärtssieg fokussiert und gingen schnell durch einen Pass von Quarterback Torsten Lüdtke auf Wide Receiver Raphael Hahn mit 7:0 in Führung. Die Defense der Gäste tat sich am Anfang recht schwer mit dem Laufspiel der Gastgeber, stand aber gut gegen den Pass. Die Linebacker Richard Sobe und Rene Kohlmann konnten jeweils eine Interception erzielen. Kicker Georg Meltzer erhöhte vor der Pause durch ein Field Goal zum 10:0 für die Hallenser.

Im dritten Spielabschnitt machte die Offense des Tabellenzweiten durch Wide Receiver Janis Müller dann den Sack zu und Meltzer trug den Ball für zwei weitere Punkte in die Endzone. Immer wieder stoppte die Defense die Angriffsbemühungen der Vogtländer. Im letzten Viertel stellte Lüdtke mit kurzem Lauf den 25:0 Endstand her.

Thomas Sellmann - 18.06.2017

Vogtland Rebels im Griff der Halle Falken

Vogtland Rebels im Griff der Halle Falken (© Halle Falken)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 5. Ligamehr News Halle Falkenwww.halle-falken.demehr News Vogtland Rebelsmehr News Vogtland Rebels Spielplan/Tabellen 5. LigaLeague Map 5. LigaSpielplan/Tabellen Halle FalkenOpponents Map Halle FalkenSpielplan/Tabellen Vogtland Rebelsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Halle Falken
Bayern
GFL
Schwäbisch Hall Unicorns im Porträt
Nummer eins in DeutschlandWährend die Spielzeit 2010 erneut mit einem Ausscheiden im Viertelfinale endete, immerhin durften die 1462 Zuschauer die satte Zahl von 14 Touchdowns im Hagenbachstadion zwischen den Schwäbisch Hall Unicorns und den Dresden Monarchs bewundern, war ein Jahr später eine Leistungssteigerung festzustellen. Gründlich verpatzten sich die Berlin Adler ihre Heimspielpremiere. Gegen die Schwäbisch Hall Unicorns gab es im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark vor 1.141 Zuschauern eine durchaus verdiente 17:34-Niederlage. Für die Unicorns, die vor allem in der Defense stark unterbesetzt...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: