Patriots wollen auf Kurs bleiben

Gerne möchte man bei den Telfs Patriots erneut soviel Spaß wie gegen Hall haben.Nach dem fulminanten Sieg auswärts gegen die Haller Löwen mit 42:0 nehmen die Telfs Patriots aktuell den vierten Platz in der Tabelle der Division 2 ein. Das bedeutet, dass die Goldhelme aus Telfs realistische Chancen auf den letzten Playoff-Platz haben. Beim Heimspiel am kommenden Samstag um 16 Uhr (Rasenplatz beim Sportzentrum Telfs) dürfen die Fans ein spannendes Duell auf Augenhöhe zwischen den Telfs Patriots und den Fürstenfeld Raptors erwarten, denn auch die Gäste haben noch Chancen auf die Playoffs, auch wenn deren Ausgangslage deutlich schlechter ist als die der Gastgeber.

Den Telfsern würde ein Sieg richtig weiterhelfen. Wenn man davon ausgeht, dass auch die überforderten Haller Löwen am letzten Spieltag eine erlegbare Beute sein sollten, könnte man sich sogar in zwei Wochen beim Gastspiel bei den Warlords eine Niederlage leisten, wenn man davon ausgeht, dass die Wiener Schwierigkeiten haben werden in ihrem verbleibenden Spiel gegen die Styrian Bears erfolgreich zu bestehen. Eine Niederlage würde dagegen den Raptors nicht sehr viel helfen, müssten diese dann doch mindestens ein weiteres Spiel gewinnen. Gegen die Maribor Generals und die Styrian Bears erscheint dies allerdings nicht sehr wahrscheinlich. Der Gewinner bei einer Patriots-Niederlage wären hingegen die Warlords, könnten diese dann doch am letzten Spieltag zu Hause gegen Telfs den Sack zumachen und sich im Endspurt noch Platz vier sichern.

Natürlich werden die Telfer Patrioten folglich alles dafür tun, um den ersten Heimsieg der Saison gegen die Raptors feiern zu können. Für die Gastgeber spricht, dass sie nach dem verletzungsreichen Saisonbeginn wieder mit voller Mannschaft auf das Feld laufen können. Die harten Trainingseinheiten der letzten Wochen zeigen, dass man die Raptors für einen ebenbürtigen Gegner hält, deren letzte Spiele man genauestens analysiert hat. Das Coachingteam um Head Coach Stefan Scheit wird die Stärken der Patriots einzusetzen wissen. Vor allem der starke Teamgeist der Goldhelme und ihr immenser Siegeswille werden es den Raptors schwer machen.

Die Fürstenfeld Raptors sind mit vier Jahren ein vergleichsweise noch junges Footballteam, konnten sich aber in der vergangenen Division 2-Saison gut behaupten. Dieses Jahr zeigte das Team von Head Coach Julian Schandor in den bisherigen Begegnungen durchweg ansprechende Leistungen. Man gewann gegen die Haller Löwen und verlor gegen die Schwaz Hammers mit nur einem Punkt Unterschied. Ob die Raptors ihr Passspiel gegen die starke Defense der Telfs Patriots durchsetzen können und ob die Raptors Defensive die Patriots Offensive im Schach halten kann, wird sich am Samstag zeigen.

Wittig - 10.06.2016

Gerne möchte man bei den Telfs Patriots erneut soviel Spaß wie gegen Hall haben.

Gerne möchte man bei den Telfs Patriots erneut soviel Spaß wie gegen Hall haben. (© Telfs Patriots)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Division 2football.atmehr News Fürstenfeld Raptorsraptors-football.commehr News Telfs Patriotswww.patriots.atSpielplan/Tabellen Division 2League Map Division 2Spielplan/Tabellen Telfs Patriots
Fürstenfeld Raptors
Vienna Vikings
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE