Das Puzzle fügt sich zusammen

QB Ryan Tannehill sollte nach den Verpflichtungen des Teams bisher ruhiger schlafen können als im VorjahrZufrieden können die Fans der Miami Dolphins sein mit den Verpflichtungen ihres Teams in der bisherigen Transferperiode. Dank einigen guten Entscheidungen des neuen Managements, hat man alle gravierenden Lücken gefüllt und kann somit in der kommenden Draft variabel agieren.

War das große Sorgenkind der Dolphins nach dem Ende der Saison 2013 noch die Offensive Line, hat man hier nun deutlich nachgelegt. Pro Bowl Center Mike Pouncey wird einige neue Gesichter neben sich erblicken, denn mit dem ehemaligen Pro Bowl LT Branden Albert ist die größte Lücke im Kader gut gefüllt worden. Mit OT Jason Fox und OG Shelley Smith wurden zwei Free Agents für diesen Mannschaftsteil verpflichtet. Beide Verpflichtungen sollen mehr den Wettbewerb anheizen, denn als "Quality Starter" konnten sich beide noch nicht in der NFL beweisen. Mit den beiden Guards John Jerry und Richie Incognito fallen die beiden Starter der Vorsaison weg, auch wenn die Rückkehr von Incognito offiziell noch nicht ausgeschlossen wurde. Bei den Tackles sind die Vorjahresstarter Bryant McKinnie, Jonathan Martin und...

QB Ryan Tannehill sollte nach den Verpflichtungen des Teams bisher ruhiger schlafen können als im Vorjahr

QB Ryan Tannehill sollte nach den Verpflichtungen des Teams bisher ruhiger schlafen können als im Vorjahr (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
Booking.com
Miami Dolphins
AFC South
NFC
Heute vor zwölf Jahren
AFC
Von AFL bis NFL Europe
Kampf um die WestküsteNoch während der Zweite Weltkrieg voll im Gange war, begann Arch Ward seine Planungen für eine zweite landesweite Profi-Liga. Dem Sportredakteur der Chicago Tribune, bekannt auch als Initiator des College All-Star Games, schwebte eine Liga mit Teams verstreut über das gesamte Land vor – und somit auch an der Westküste, die bislang von der NFL stiefmütterlich behandelt worden war. Am 3. Juni 1944 traf sich Ward mit Vertretern aus Buffalo, Chicago, Los Angeles, New York und San Francisco. Aus Cleveland hatte er bereits eine Zusage bekommen. Vervollständigt wurde die Liga durch Teams in Brooklyn...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: