Panther wagen sich auf europäisches Terrain

Die Panther wagen unter dem neuen Trainer Kirk Heidelberg den Sprung in den europäischen Wettbewerb.Die Footballer der Düsseldorf Panther betreten ein neues sportliches Territorium und nehmen neben dem regulären nationalen Ligabetrieb in der "German Football League" (GFL) am europäischen Wettbewerb teil, der so genannten "European Football League" (EFL). „Da in diesem Jahr zwei Spiele ausfallen, haben wir uns dazu entschlossen, an dem Wettbewerb teilzunehmen, um unseren Fans und Spielern einen Ausgleich zu geben“, sagt Sportdirektor Mirko Schmidt. Durch den Rückzug des Hamburger Teams aus der höchsten deutschen Spielklasse wurden die Termine frei, das Vorrundenspiel wird für die Dauerkartenbesitzer inklusive sein.

In dem Wettbewerb, der am Wochenende des 19. und 20. Juli mit dem ersten "EFL-Bowl" nehmen der Meister der Niederlande von 2013, die Alphen Eagles, die amtierenden Vizemeister aus Spanien und der Schweiz, die Badalona Dracs und die Basel Gladiators, sowie die deutschen Teams Cologne Falcons und Kiel Baltic Hurricanes teil. Damit bietet also auch die EFL nach neuem Modus Gelegenheit für ambitionierte europäische Mannschaften, sich mit den...

Die Panther wagen unter dem neuen Trainer Kirk Heidelberg den Sprung in den europäischen Wettbewerb.

Die Panther wagen unter dem neuen Trainer Kirk Heidelberg den Sprung in den europäischen Wettbewerb. (© Zelter Media Service)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
GFL
GFL Süd
Heute vor 14 Jahren
GFL Nord
3. Liga
Historie von American Football
Wie viele Punkte für was?Die Einführung des Vorwärtspasses blieb 1906 eine Revolution im Stillen. Deren Auswirkungen zeigten sich erst Jahrzehnte später. Als geplantes, taktisches Mittel erschien der Pass damals noch als zu unbedeutend, um sich näher damit zu beschäftigen. Stattdessen wurde zunächst weiter am Punktsystem gefeilt. Die erste Wertungsskala hatte Walter Camp 1883 entwickelt. Ein Touchdown war bis dahin ein Viertel-Tor wert gewesen. Die tatsächlichen Touchdowns, Tore oder Safetys wurden allerdings separat gezählt, um bei Gleichständen einen Sieger zu bestimmen. Camp suchte nun nach einer Formel, um die Wertigkeiten der verschiedenen...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: