Amazons beginnen mit Wintertraining

Die Amazons bereiten sich auf die neue Saison vor. Der kommende Freitag soll bei den Hamburg Pioneers der erste Tag des Trainings für die Frauenfootballmannschaft sein. Am 22. November wollen die Amazons die Grundlagen für die neue Saison legen und daran arbeiten, dass sie eine bessere Platzierung, als noch in diesem Jahr möglich, erkämpfen können. Nachdem in der Saison 2013 erst der letzte Spieltag gegen die Düsseldorf Blades entschied, dass die Amazons das begehrte Ticket in die Playoffs nicht einlösen, ist es nun für die Saison 2014 das erklärte Ziel der Hamburgerinnen, wieder ganz oben mitzuspielen.

Der Grundstein für dieses ehrgeizige Ziel soll nun im Hallentraining gelegt werden. Besonderes Augenmerk gilt hierbei der athletischen Ausbildung der Spielerinnen. Speziell bei den häufig recht kleinen Kadern im Frauenfootball ist dies oft das Zünglein an der Waage zum Erfolg.

Das Wintertraining ist ein ausgesprochen guter Zeitpunkt für interessierte Frauen ab 16 Jahren im American Football einzusteigen. Denn neben den Konditionseinheiten werden in dieser Zeit auch sämtliche Grundlagen des Footballspielens wiederholt.

Speziell für Neueinsteigerinnen bieten die Amazons am 13. Dezember ab 20 Uhr einen Informationsabend und ein Tryout in der Sporthalle des Margaretha-Rothe Gymnasiums, Langenfort 5 in Hamburg-Barmbek an.


Schlüter - 20.11.2013

Die Amazons bereiten sich auf die neue Saison vor.

Die Amazons bereiten sich auf die neue Saison vor. (© Manthey)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News DBL 1www.ladiesfootball.demehr News Hamburg Amazonswww.hamburg-pioneers.demehr News Hamburg Pioneerswww.hamburg-pioneers.deSpielplan/Tabellen DBL 1League Map DBL 1Spielplan/Tabellen Hamburg Amazons
NFL GamePass
Hamburg Amazons
Vereine Deutschland
Nationalteam
Erfolgreiche Offense
Swinging GateDie "Swinging-Gate"-Formation bricht mit allen bekannten Konventionen im Football und lässt den Quarterback in unseren Augen zunächst einmal nahezu ungeschützt zurück. Es gibt zahlreiche verschiedene Varianten dieser Formation. Allen gemein ist, dass die Mehrzahl der Offensive Linemen sich auf einer Seite des Spielfeldes formiert, weit entfernt vom Ball und dem Center. Die verbleibenden Spieler werden möglichst über die gesamte Breite des Spielfeldes verteilt, damit die Defense auch die gesamte Breite zu verteidigen hat. Dies dünnt die Defense an mehreren Stellen aus. Dadurch...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: