4. Viertel German Bowl XXXIV

Schwäbisch Hall feiert seine Titelverteidigung intensiv.Im letzten Viertel kann Kiel zunächst seinen etwas geschrumpften Vorsprung wieder ausbauen. Ein Pass über 19 Yards auf Aaron Love verschafft ein neues First Down und auch der 14 Yards, beziehungsweise 26-Yard-Pass jeweils auf Julian Dohrendorf soll nicht ohne Belohnung bleiben. Das 53:38 lässt die Kieler erneut jubeln und niemand auf der Canes Seite rechnet mit dem Aufbäumen von Hall. Zweimal können die Kieler Defender QB Spitzlberger in seinem Bewegungsraum eingrenzen, doch der befreiende 56-Yard-Pass auf Waldvogel bringt die Haller wieder in Schlagdistanz zu den Kielern, die nun mit unnötigen Strafen von sich Reden machen.

Es kommt, was kommen muss. Schwäbisch Hall erhält den Ball nach einem Kieler Punt zurück und Spitzlbergers Rushes, beziehungsweise Pässe auf Brenner, Adegbesan und natürlich wieder Waldvogel treiben die Kieler zur Verzweiflung. Das 51:53 erläuft der Spielmacher noch selbst, während die gespielte Conversion auf Adegbesan den 53:53 Ausgleich besorgt. Kurz vor der Two Minutes Warning muss Kiels Angriff einsehen, dass plötzlich unter Druck das Passspiel von Jeff Welsh nicht mehr so richtig zum Erfolg führt. Drei nicht komplett beendete Pässe führen zum schnellen Punt und damit auch zum Angriffswechsel. Die Unicorns setzen erneut auf ihr Duo Spitzlberger/Waldvogel und erzielen zwar in der Schlußphase keinen Touchdown mehr, arbeiten sich nach drei beanspruchten Timeouts jedoch noch in die Kieler Zone. An der 47 Yards Line der Canes wird Kicker Thomas Rauch zum Field Goalkick geordert und er erfüllt seine Aufgabe mit Bravour. Die letzten Punkte des 34. deutschen Endspiels besorgt das Haller Kicking Team und sichert die Titelverteidigung für den alten und neuen Deutschen American Football Meister, während sich die Canes in den letzten Sekunden mit einem Fumble von ihrem Publikum verabschieden müssen.

Schwäbisch Hall gewinnt gegen die Kiel Baltic Hurricanes mit 56:53 und kann den AFVD Wanderpokal ein weiteres Jahr für sich beanspruchen.

Schlüter - 14.10.2012

Schwäbisch Hall feiert seine Titelverteidigung intensiv.

Schwäbisch Hall feiert seine Titelverteidigung intensiv. (© Schlüter)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Kiel Baltic Hurricaneswww.hurricanes-kiel.demehr News Schwäbisch Hall Unicornswww.unicorns.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Kiel Baltic HurricanesOpponents Map Kiel Baltic HurricanesSpielplan/Tabellen Schwäbisch Hall Unicornsfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
GFL

Aktuelle Spiele und Tabelle GFL

Dresden Monarchs

18

:

2

.900

10

9

1

0

444

:

243

Potsdam Royals

14

:

6

.700

10

7

3

0

312

:

191

Cologne Crocodiles

12

:

8

.600

10

6

4

0

319

:

278

Braunschweig NY Lions

10

:

10

.500

10

5

5

0

288

:

260

Kiel Baltic Hurricanes

4

:

16

.200

10

2

8

0

217

:

429

Berlin Rebels

2

:

18

.100

10

1

9

0

118

:

297

Schwäbisch Hall Unicorns

20

:

0

1.000

10

10

0

0

512

:

90

Saarland Hurricanes

16

:

4

.800

10

8

2

0

332

:

147

Munich Cowboys

12

:

8

.600

10

6

4

0

289

:

118

Allgäu Comets

12

:

8

.600

10

6

4

0

270

:

162

Ravensburg Razorbacks

10

:

10

.500

10

5

5

0

281

:

298

Marburg Mercenaries

4

:

16

.200

10

2

8

0

189

:

350

Frankfurt Universe

4

:

16

.200

10

2

8

0

117

:

496

Stuttgart Scorpions

2

:

18

.100

10

1

9

0

128

:

457

Spielplan/Tabellen GFL
GFL Süd
GFL Nord
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: