Florida State demütigt Wake Forest

E.J. Manuel untermauerte die Ambitionen seines TeamsEs schien so als ob die Spieler von Florida State (#5) es einfach nicht mehr hören konnten. Die Bilanz gegen Wake Forest spielte im Vorfeld immer wieder eine Rolle, denn Wake Forest konnte vier der letzten sechs Spiele für sich entscheiden. Und noch letztes Jahr verloren die Seminoles ihr Auswärtsspiel in Winston-Salem gegen mutig aufspielende Demon Deacons. Doch am gestrigen Samstag schienen all diese negativen Erfahrungen der letzten Jahre wie aufgelöst. Die Zuschauer im Doak Campbell Stadium in Tallahassee sahen wie ihre Seminoles die Demon Deacons mit 52-0 vernichteten. „Ich wollte das die Jungs wissen, das es Zeit ist ein Statement zu machen. Wir haben letztes Jahr gegen Wake verloren. Aber heute haben wir gezeigt, was in uns steckt. Natürlich hoffen wir, dass nun alle gesehen haben, dass mit uns zu rechnen ist.“ erklärte Florida State QB E.J. Manuel, der 176 Passing Yards und zwei Touchdowns, sowie 48 erlaufene Yards und einen weiteren Touchdown erzielte. Tatsächlich hatten einige Experten Florida State schon vor Saisonbeginn Chancen auf das National Championship Game eingeräumt. Durch die gestrige Leistung sollten allerdings auch die letzten Kritiker verstummen.

Den richtigen Hype können die Seminoles dann nächste Woche entfesseln, wenn sie ihre Ambitionen im Spiel gegen Clemson (#11) untermauern können. Nichts desto trotz wirkt die Defensive der Seminoles beeindruckend stark und hat in de bisherigen Saison nicht mehr als drei Punkte zugelassen. Dieses Spiel war da keine Ausnahme. Während die Seminoles rekordverdächtige 612 Yards erspielten, gelangen Wake Forest gerade mal 126 Yards. Dabei gelangen dem zuletzt so starken Wake Forest QB Tanner Price nur 88 Passing Yards. Florida State RB Chris Thompson punktete durch Läufe von 74 und 80 Yards und war so maßgeblich beteiligt an diesem Sieg gegen ein völlig überfordertes Teams von Wake Forest. Die Zuschauer sahen am gestrigen Samstag eine fast unglaubliche Leistung eines Mannes, dessen Karriere schon zu Endeschien, nachdem er sich im letztjährigen aufeinandertreffen der beiden Teams eine schwere Rückenverletzung zu zog. Florida State erarbeitete sich insgesamt 27 First Downs. Wake Forest hingegen hatte eine Bilanz von 1 von 16 bei Third Downs und erreichte insgesamt sieben First Downs. Die abgelieferte Leistung der Florida State war wohl die eindrucksvollste gegen einen FBS Gegner seit dem Amtsantritt von Coach Jimbo Fisher in 2010.


Bodenstein - 16.09.2012

E.J. Manuel untermauerte die Ambitionen seines Teams

E.J. Manuel untermauerte die Ambitionen seines Teams (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Florida State Seminoles - Wake Forest Demon Deacons (Getty Images)mehr News Florida State Seminoleswww.seminoles.commehr News Wake Forest Demon Deaconswww.wakeforestsports.comSpielplan/Tabellen Florida State SeminolesOpponents Map Florida State SeminolesSpielplan/Tabellen Wake Forest Demon DeaconsOpponents Map Wake Forest Demon Deaconsfootball-aktuell-Ranking College
HUDDLE - Footballmagazin
Booking.com
Wake Forest Demon Deacons

Spiele Wake Forest Demon Deacons

13.09.

Wake Forest Demon Deacons - Clemson Tigers

13

:

37

20.09.

N. Carolina St. Wolfpack - W. F. D. Deacons

02:00 Uhr

26.09.

W. Forest Demon Deacons - Notre D. Fighting Irish

18:00 Uhr

10.10.

Wake Forest Demon Deacons - Campbell

02:00 Uhr

17.10.

W. Forest Demon Deacons - Virginia Cavaliers

24.10.

W. Forest Demon Deacons - Virginia Tech Hokies

31.10.

Syracuse Orange - W. F. D. Deacons

14.11.

North Carolina Tar Heels - W. F. D. Deacons

21.11.

Duke Blue Devils - W. F. D. Deacons

28.11.

W. Forest Demon Deacons - Miami Hurricanes

05.12.

Louisville Cardinals - W. F. D. Deacons

Spielplan/Tabellen Wake Forest Demon Deacons
Clemson Tigers
Duke Blue Devils
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE