Britbowl XXVI bleibt in London

Der London Blitz bleibt auch 2012 britischer Tackle-Football Meister.Der alte britische Titelträger ist auch der neue – Der London Blitz hat seinen Titel im Britbowl XXVI gegen die London Warriors verteidigt. In ihrer siebten Finalteilnahme in Folge schlugen sie die „Krieger“ mit 37:21 und sicherten sich damit auch ihren fünften britischen Titel.

Wie nicht anders erwartet, startete der Blitz explosionsartig. Der eröffnende erste Spielzug der Warriors wurde schnell zurück geworfen. Quarterback Fred Boyle ließ sich nicht lange bitten und feuerte das Ei mit einem tiefen Pass auf Rod Bradley, der nahe der Warriors Endzone stand. Boyle bediente anschließend Receiver Andrew Cooper, der auch die Endzone sicher zum 6:0 erreichte. Auch der zweite Spielzug des Blitzes sollte erfolgreich und schnell abgeschlossen werden. Boyle fand Receiver Tom Shennan der nach dem Catch entlang der rechten Seitenlinie entlang lief und zum 12:0 punktete.

Nach diesem doppelten Paukenschlag sollten die Warriors ein wenig mehr Elan zeigen und und Jermaine Allan erlief für sein Team erste Raumgewinne. Der Warriors Quarterback Jerome Allan warf schließlich einen weiten Pass auf Receiver Romaine Jackson und landete ein paar Yards vor der Blitz Endzone. Allan transportierte das Spielgerät schließlich selbst in die Endzone und scorte zum 12:7 Zwischenstand.

Bis zum Halbzeitpfiff sollte der Blitz noch zweimal punkten und eine beruhigende 27:7 Führung herausarbeiten. Charlie Joseph erledigte die Vorarbeit und Boyle bediente Bradley zum 18:7 Zwischenstand. Das 27:7 gestaltete sich ähnlich. Die Warriors Offense wurde erneut von der konsequent zupackenden Defense des Blitzes kontrolliert und konnte keinen weiteren Ruhm ernten. Running Back Gareth Dauley erlief kurz vor der Pause schließlich das vorentscheidende 27:7 und brach dabei auch mehrere Tackle.

Aggressiv und erfolgreich spielte der Blitz auch nach der Pause weiter. Ein neun-Yard-Pass auf Joseph führte zum 34:7 und lockte erst im vierten Viertel die Warriors erneut aus der Reserve. In der Schlussphase durchlief RB Kingsley Ejiogu das Backfield des Blitzes und Allen fand Receiver Emanuel Murkoro in der linken Seite der Endzone ungedeckt zum 37:13. Die Krieger versuchten nun ein Onsidekick, aber Scott Wolf sicherte für den alten und neuen Meister das Ei. Ein Fumble entriss aber schnell wieder dem Blitz das Angriffsrecht und in den turbulenten letzten Minuten bediente Allen noch einmal Murkoro zum 37:21 Endstand. Ein erneuter Onside Kick Versuch wurde wieder vom London Blitz recovert und mit den letzten Rushes des Tages sollte genügend Zeit von der Uhr genommen werden, um den erneuten Britbowl Gewinn zu sichern.

Schlüter - 28.08.2012

Der London Blitz bleibt auch 2012 britischer Tackle-Football Meister.

Der London Blitz bleibt auch 2012 britischer Tackle-Football Meister. (© BAFA/Dan Aitch)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News NL Premierwww.britishamericanfootball.orgmehr News London Blitzwww.londonblitz.commehr News London Warriorswww.londonwarriorsafc.co.ukSpielplan/Tabellen NL PremierLeague Map NL PremierSpielplan/Tabellen London BlitzSpielplan/Tabellen London Warriors
London Blitz
Schweden
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE