Patriots siegen und schießen sich in den Fuß

Plaxico Burress darf sich bei den Patriots vorstellenEigentlich sollte es ein erster Grund sein sich auf die kommende Saison in New England zu freuen: Siegreich absolvierte man das Heimdebüt mit 7-6 über die New Orleans Saints, die dank dem Hall-of-Fame Spiel ein Spiel mehr absolviert haben bislang. Doch für eine kleine Gruppe des Teams ist die Freude nicht sehr groß: die Wide Receiver bekommen scheinbar weitere Konkurrenz.

Kaum nachvollziehbar ist nämlich was die Patriots derzeit machen, um nach dem "Ochocinco-Debakel" des vergangenen Jahres ihr Receiving-Corps wieder aufzubauen. Ein wahres All-Star Lineup haben sich die Patriots zusammengeholt, neben ihren beiden Leistungsträgern WR Wes Welker und Deion Branch. Zunächst verpflichteten die Patriots WR Donte Stalworth, den ehemaligen Erstrundenpick der Colts Anthony Gonzales (bereits wieder wegen Verletzungen entlassen), WR Brandon Lloyd und WR Jabar Gaffney. Hinzu kommen noch WR Julian Edelmann und Matthew Slater aus dem letztjährigen Kader, die um die sechs Positionen im Kader kämpfen werden. Nimmt man nun auch noch die Tight Ends Rob Gronkowski, Adrian Hernandez und Visanthe Shiancoe hinzu, sowie die als gute Passempfänger geltenden Running Backs, so kann sich nur QB Tom Brady über die Vielfalt der Optionen wirklich freuen.

Vor allem wenn jetzt auch noch die Melung durchsickert, dass die Patriots mit WR Plaxico Burress noch einen weiteren Receiver ins Trainingscamp eingeladen hatten. Zwar hat Burress noch keinen Vertrag angeboten bekommen, doch dürfte der große Konkurrenzkampf auf der Position nicht geringer werden. Zwar ist auch Burress schon 35 Jahre alt, doch gelang es ihm vergangene Saison bei seinem NFL Comeback 45 Pässe für 612 Yards zu fangen. Verpflichten die Patriots auch noch Burress, so mag es auf dem Papier wieder wie ein genialer Schachzug der Patriots wirken, für die Teamchemie allerdings könnte dieser Schritt wie ein Schuss in den eigenen Fuß wirken - nicht das erste Mal, dass der Name Burress damit in Verbindung gebracht wird.

Schüler - 13.08.2012

Plaxico Burress darf sich bei den Patriots vorstellen

Plaxico Burress darf sich bei den Patriots vorstellen (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow New England Patriots - New Orleans Saints (Getty Images)mehr News New England Patriotswww.patriots.comSpielplan/Tabellen New England PatriotsOpponents Map New England Patriotsfootball-aktuell-Ranking NFL
German Bowl XLIII
New England Patriots

Spiele und Tabelle New England Patriots

11.09.

Miami Dolphins - New England Patriots

20

:

7

18.09.

Pittsburgh Steelers - New England Patriots

14

:

17

25.09.

New England Patriots - Baltimore Ravens

26

:

37

Miami Dolphins

1.000

3

3

0

0

83

:

64

Buffalo Bills

.667

3

2

1

0

91

:

38

New England Patriots

.333

3

1

2

0

50

:

71

New York Jets

.333

3

1

2

0

52

:

81

Spielplan/Tabellen New England Patriots
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: