Falcons von Gamecocks versenkt

Die Kölner hatten sich viel vorgenommenEs läuft zurzeit nicht rund beim GFL 2-Team der Köln Falcons. Dabei hatten sie sich so viel vorgenommen am vergangenen Wochenende. Konnten sie doch endlich wieder im Südstadion antreten, dass nach erfolgter Renovierung gerade erst wieder eröffnet worden war.

Dabei sah es noch vor einem Monat so aus, dass das Überraschungsteam der Liga aus der Domstadt sich daran machen könnte, das neu gesteckte Saisonziel, den Aufstieg in die erste Liga, geradezu mit Leichtigkeit zu schaffen. Schließlich sind sie nach wie vor das einzige Team, das die Cottbus Crayfish bis heute geschlagen hat. Doch dann kam die Pause und nach der schmerzlichen, aber verdienten Niederlage in Troisdorf sowie einem weiteren spielfreien Wochenende fanden sich die Kölner nun auf Platz vier der Tabelle wieder.

Und da wollten sie so schnell als möglich weg. Und mit dem Bonn Gamecocks kam sicherlich keine leichte, aber doch lösbare Aufgabe in den Kölner Süden. Auch wenn das Hinspiel knapp gewonnen wurde, zählen die Bonner nicht zu den stärkere Team in der Liga. Zumindest bis zu diesem Sonntag.

Die Verantwortlichen der Falcons hatten wieder viel aufgeboten und nochmal eine große Freikarten-Aktion gestartet, um an den Erfolg des ersten Heimspieles anzuknüpfen. Doch fanden nur 823 Besucher ins Stadion Süd und die durften zusehen, wie die Gastgeber stark begannen. Der ersten Führung durch ein Field Goal folgte nach Punkterfolg der Gäste gleich der nächste Touchdown und so stand es Anfang des zweiten Viertels 10:7. Und dann kam es, das große Gewitter. Es wurde schnell so dunkel am Himmel, dass sogar die Flutlichtanlage angeschaltet werden musste. Und dann wurde die Partie unterbrochen. Zu groß war die Gefahr, dass den Akteuren auf dem Platz etwas passieren könnte.

Nach einer halben Stunde war der Spuk vorbei, die Kontrahenten betraten wieder das Grün, doch schienen die Kölner etwas in den Umkleiden vergessen zu haben. Denn von nun an bestimmten die Gamecocks das Geschehen. Als erstes gingen sie noch im zweiten Viertel mit 13: 10 in Führung und sollten diese auch nicht mehr abgeben sollten.

Mit diesem Spielstand ging es dann in die Pause, aber auch nach dem Wiederanpfiff änderte sich nichts. Insbesondere die Verteidigung er Kölner hatte massive Probleme den Angriff der Bonner zu stoppen. Dabei ist besonders Bonn Spielmacher Sebastian Schopen hervorzuheben, der alleine drei Touchdowns erlief und die Falken alleine schon damit erlegte.

Köln versuchte zwar, der drohenden Niederlage etwas entgegen zu setzen, doch waren alle diese Bemühungen nicht von Erfolg gekrönt. Die Gamecocks zogen auf 29:17 davon und innerhalb der letzten zwei Minuten versuchten die Gastgeber dann doch wenigstens noch einen Touchdown anzubringen und spielten einen vierten Versuch aus. Dies misslang, Bonn hat das Angriffsrecht und zwei Drives später setze Schopen einen 69-Yard-Pass auf Dimitri Ott an, der den 36:17-Endstand markierte.

Damit haben sich die Bonner aus der direkten Abstiegszone befreit, während die Kölner den Aufstieg ohne die Schützenhilfe der anderen Vereine nicht mehr schaffen können. Die Gamecocks treten am Wochenende in Essen an, während die Falcons auf das wohl stärkste Team der Liga treffen werden. Sie müssen am Samstag nach Cottbus zu den Crayfish.

Tillmann - 06.08.2012

Die Kölner hatten sich viel vorgenommen

Die Kölner hatten sich viel vorgenommen (© Tillmann)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Köln Falcons vs Bonn Gamecocks (Michael Pohl)Fotoshow Köln Falcons vs Bonn Gamecocks (Michael Pohl)Fotoshow Köln Falcons vs Bonn Gamecocks (Michael Pohl)mehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Bonn Gamecockswww.gamecocks.demehr News Cologne Falconswww.afc-koeln-falcons.deSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2Spielplan/Tabellen Bonn GamecocksOpponents Map Bonn GamecocksSpielplan/Tabellen Cologne FalconsOpponents Map Cologne Falconsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
German Bowl XLIII
GFL 2

Aktuelle Spiele GFL 2

13.08.

Fursty Razorbacks - Wiesbaden Phantoms

16

:

0

13.08.

Kirchdorf Wildcats - Bad Homburg Sentinels

32

:

7

13.08.

Rostock Griffins - Hamburg Huskies

35

:

3

13.08.

Solingen Paladins - Paderborn Dolphins

3

:

14

13.08.

Gießen Golden Dragons - Stuttgart Scorpions

26

:

7

13.08.

Lübeck Cougars - Hildesheim Invaders

30

:

56

13.08.

Ingolstadt Dukes - Frankfurt Pirates

69

:

0

14.08.

Assindia Cardinals - Langenfeld Longhorns

7

:

58

20.08.

Hildesheim Invaders - Solingen Paladins

16:00 Uhr

20.08.

Hamburg Huskies - Langenfeld Longhorns

16:00 Uhr

20.08.

Wiesbaden Phantoms - Gießen Golden Dragons

17:00 Uhr

20.08.

Bad Homburg Sentinels - Fursty Razorbacks

17:00 Uhr

20.08.

Lübeck Cougars - Rostock Griffins

17:30 Uhr

21.08.

Stuttgart Scorpions - Ingolstadt Dukes

15:00 Uhr

21.08.

Paderborn Dolphins - Assindia Cardinals

15:00 Uhr

21.08.

Frankfurt Pirates - Kirchdorf Wildcats

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen GFL 2
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: