Braunschweig vor der Brust, Dominic Gast bei den Monarchs

#84 TE Rene Horschig ist am Samstag wieder mit dabeiNach schwierigen Spielzeiten, wie jenen in den Jahren 2007 und 2011, verliert niemand im Umkreis der Königlichen so schnell die Nerven. In der Ruhe liegt die Kraft, lautet die Devise. Statt sich über Dinge zu beklagen, die fehlen, werden Lösungen gesucht und zumeist gefunden. So auch im vergangenen Spiel gegen die Braunschweig Lions. Ohne Tight Ends, einer seit Jahren für die Monarchs äußerst wichtigen Positionsgruppe, ging es zum großen Nord-Duell „Vierter gegen Fünfter“ in die Löwenstadt. Heimlich, still und leise wurde umgebaut. Ohne Tight End Rene Horschig und ohne den nicht minder talentierten Max Haag musste der Sieg gelingen. „So ist das in unserem Sport. Unsere Spieler haben berufliche und private Verpflichtungen, die es im Amateursport zu respektieren gilt. Daher müssen wir nicht nur in manchen Trainingseinheiten, sondern auch an einigen Spieltagen in den sauren Apfel beißen und improvisieren“, erklärt Cheftrainer Gary Spielbuehler. Umso mehr freut sich der Erfolgscoach auf das kommende Wochenende. „Es scheint, als wären wir am Sonnabend komplett. Doch man soll nichts beschreien. Zumindest unsere Tight Ends sind im Rückspiel gegen Braunschweig wieder an Bord.“ Der Sonnabend kann demnach kommen. 14.30 Uhr ist Start im Heinz-Steyer-Stadion.

Nach dem überzeugenden Auftritt der Goldenen in Braunschweig erhoffen sich nicht nur die Dresdner Fans einen ähnlich punkte- und abwechslungsreichen Spieltag im heimischen Heinz-Steyer-Stadion. Auch das Team selbst möchte mit allen fairen Mitteln die begonnene Siegesserie am Laufen halten. „Für uns geht es um das Erreichen der Playoffs. Da dürfen wir uns keine Fehler erlauben. Nach der enttäuschenden Saison 2011 und der da verpassten Meisterschaftsendrunde, sind wir 2012 wieder am Zug. Wir haben unser Schicksal in den eigenen Händen, sind auf keinerlei Unterstützung anderer Mannschaften angewiesen und sollten diese Gelegenheit auch nicht mehr aus den Händen geben. Ich bin fest davon überzeugt: Die einzigen, die uns aus dem Playoff-Rennen werfen können, sind wir“, meint Gary Spielbuehler.

Entsprechend froh ist Dresdens Head Coach über seinen jüngsten Neuzugang. Dominic Gast verstärkt seit letztem Sonnabend das Team der Dresden Monarchs. Bereits in Braunschweig erhielt der weit gereiste Fullback und Defensive Lineman seine erste Einsatzzeit. „Dominic ist eine großartige Verstärkung und kann uns mit seiner Erfahrung und Klasse in diesem Jahr sicher einige Last von den Schultern nehmen.“

1988 betrat Dominic Gast das erste Mal ein Footballfeld. Bei den Spandau Bulldogs begann er seine abwechslungsreiche Karriere als Linebacker und Fullback. Nach einem kurzen Abstecher zu den Berlin Rebels (1992) wechselte das junge Talent zum Stadtrivalen, den Berlin Adlern. Hier durchlief er die Schüler und Jugend, errang seine erste Deutsche Meisterschaft (1997), wurde Teil der Jugendnationalmannschaft und mit ihr Europameister. 1999 zog es Gast nach Hamburg. Bei den Blue Devils spielte er letztmalig bei der Jugend, wurde abermals Deutscher Meister und wechselte 2001 in der Männermannschaft der Blauen Teufel. Zwei weitere Deutsche Meisterschaften (2001, 2002) später ging Gast zurück in seine alte Heimat. Mit den Berlin Adlern errang er zwischen 2003 und 2010 insgesamt zwei Deutsche Meisterschaften, gewann den EFAF-Cup sowie den Eurobowl, bevor er 2011 mit den Prag Black Hawks Tschechischer Meister wurde.

Nun ist Dominic Gast ein Dresden Monarch, spielt mit alten Freunden aus Berliner und Prager Tagen. Nicht wenige hoffen, dass Gast seinen Erfolgszug in Dresden verlängern kann. Doch selbst wenn nicht, die Monarchs-Familie freut sich über ihren jüngsten Zuwachs. Willkommen in Dresden.

Brock - 03.07.2012

#84 TE Rene Horschig ist am Samstag wieder mit dabei

#84 TE Rene Horschig ist am Samstag wieder mit dabei (© Brock)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Sachsenwww.afvs.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLClub Map Sachsenfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
German Bowl XLIII
Sachsen
Leipzig Kings
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: