Piratenschiff von Hechten versenkt

Kann nicht zufrieden sein: Pirates Head Coach Keith WilliamsMit einer 14:22 Niederlage gegen Aufsteiger Kaiserslautern Pikes verließen die Spieler der Frankfurt Pirates das Feld im Uni Campus Westend nach dem zweiten Heimspiel der Saison. Damit bleiben die Pirates weiterhin sieglos und müssen nun scheinbar zusehen wie Lokalrivale Frankfurt Universe dem seit mehr als 20 Jahren in Frankfurt bestehenden Traditionsteam weiterhin den Rang abläuft.

War die Verteidigung der Pirates im vergangenen Jahr noch das in der GFL 2 Süd gefürchtete Prunkstück der Mannschaft, musste sie in dieser Saison bereits kräftig Federn lassen, wie die Pirates nicht nur beim 21:64 in der Vorwoche bei Aufsteiger Allgäu Comets festgestellt haben dürften. Mit drei Niederlagen und 121 zugelassenen Punkten aus drei Spielen stehen die Pirates im Tabellenkeller, eine Situation, über die Head Coach Keith Williams alles andere als glücklich sein dürfte.

Schüler - 04.06.2012

Kann nicht zufrieden sein: Pirates Head Coach Keith Williams

Kann nicht zufrieden sein: Pirates Head Coach Keith Williams (© Schüler)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Frankfurt Pirateswww.frankfurt-pirates.demehr News Kaiserslautern Pikeswww.pikesnet.deSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2Spielplan/Tabellen Frankfurt PiratesSpielplan/Tabellen Kaiserslautern Pikes
GFL 2
GFL 2 Süd
GFL 2 Nord
GFL
Heute vor acht Jahren
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE