Hildesheim nimmt wieder Punkte mit

Huskies QB Friedrich Nikel lieferte gegen Hildesheim eine ordentliche Leistung ab. Nach einer fünfwöchigen Spielpause sind die Hildesheim Invaders in den Spielbetrieb der Regionalliga Nord zurückgekehrt und ihre erste Reise führte sie zu den Hamburg Huskies. Im letzten Jahr gewannen die Niedersachsen nach einer einmaligen Aufholjagd und drei hintereinander geschossenen Onside Kicks, die jedesmal gegen die Schlittenhunde zu Punkten führten. Da das avisierte Rückspiel wegen der fatalen Wetterlage abgesagt wurde, vermuteten die Hildesheimer, dass die Hamburger, die dieses Jahr wieder mit Aufstiegsambitionen angetreten sind, 2011 noch offene Rechnungen präsentieren wollten und es zu einem spannenden Duell kommen würde. Zumindest in der letzten Aussage steckte ein großer Korn Wahrheit, denn im Hammer Park trafen zwei Teams aufeinander, die leistungstechnisch nicht weit auseinander lagen, jedoch die Spielviertel unterschiedlich prägten.

Die Gäste erwischten den besseren Start und führten bereits zur Halbzeit mit 14:6. „Diesmal benötigten wir keine Onside Kicks und spielten ein ausgeglichenes Spiel, obwohl die lange Spielpause für uns nicht förderlich war, da es schwer war, die Spannung während der regulären Trainingseinheiten aufrechtzuerhalten“, erinnerte sich Invaders Abteilungsleiter Benjamin Möhle. Das Invaders Passspiel funktionierte zumindest vor der Halbzeit ausgesprochen gut und QB Matt LeFevre kam zügig aus der Pocket, um seine Pässe zu verteilen. Weniger optimal verlief für die Niedersachsen ihr Laufspiel, so dass sich vor allem der aus der eigenen Jugend stammende Receiver Philipp Raschke auszeichnen durfte.

Die Schlittenhunde starteten nach der Halbzeitpause ihre zu erwartende Aufholjagd und spielten nach dem Wiederanpfiff risikovoller: „Wir wussten, dass wir gewinnen mussten und auch konnten, doch zeitweise machten uns die Turnovers einen Strich durch die Rechnung“, meinte Huskies Head Coach Jan Tiessen, dem es im dritten Viertel gelang, mehr Druck auf die Invaders auszuüben, als die Hamburger Spielmacher rotierten: „Unser junger QB Friedrich Nikel hat genauso, wie unser Linebacker Jon Bandrabur, eine wirklich gute Partie abgeliefert. Letztes Jahr spielte er noch in der GFLJ und heute ist er im Herrenteam dabei, sich immer mehr Spielzeiten zu erobern“, so Tiessen.

Trotz der Hamburger Bemühungen gelang es den Hildesheimern, ihre 27:20 Führung bis in das vierte Quarter zu retten. Nach einer Hamburger Punktewertung und einem fälligen Onside Kick beim Stand von 26:27 aus Huskies Sicht reichte jedoch nicht die restliche Spielzeit aus, um sich ausreichend nahe an die Hildesheimer Endzone heran zu kämpfen und ein Field Goal zu wagen. „Die Aufstiegsfrage ist für uns aber trotzdem weiterhin offen. Wir müssen uns nun auf die Lübeck Seals konzentrieren und dürfen dort nicht straucheln“, betonte nach dem Spiel ein weiterhin kämpferischer Jan Tiessen.

Schlüter - 13.06.2011

Huskies QB Friedrich Nikel lieferte gegen Hildesheim eine ordentliche Leistung ab.

Huskies QB Friedrich Nikel lieferte gegen Hildesheim eine ordentliche Leistung ab. (© Zelter Media Service)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Hamburg Huskieswww.gohuskies.demehr News Hildesheim Invaderswww.invaders.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Hamburg HuskiesOpponents Map Hamburg HuskiesSpielplan/Tabellen Hildesheim InvadersOpponents Map Hildesheim Invadersfootball-aktuell-Ranking Deutschland
3. Liga

Aktuelle Spiele 3. Liga

20.07.

Leonberg Alligators - Fellbach Warriors

30

:

7

20.07.

Neu-Ulm Spartans - Amberg Mad Bulldogs

43

:

27

20.07.

Biberach Beavers - Reutlingen Eagles

21

:

15

20.07.

Landsberg X-press - Passau Pirates

40

:

7

20.07.

Bad Homburg Sentinels - Mainz Golden Eagles

23

:

20

21.07.

Marburg Mercenaries - Rüsselsheim Crusad.

56

:

10

21.07.

Hannover Grizzlies - Hamburg Swans

17

:

2

21.07.

Freiburg Sacristans - Heidelberg Hunters

42

:

23

27.07.

Darmstadt Diamonds - Rüsselsheim Crusaders

17:00 Uhr

27.07.

Landsberg X-press - München Rangers

17:00 Uhr

27.07.

Leonberg Alligators - Freiburg Sacristans

17:00 Uhr

28.07.

Nürnberg Rams - Franken Knights

15:00 Uhr

28.07.

Marburg Mercenaries - Wiesbaden Phantoms

15:00 Uhr

28.07.

Holzgerlingen Twister - Biberach Beavers

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen 3. Liga
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: