Erster Sieg seit 2009 für die Longhorns

Der Fluch ist durchbrochen. Beim Baden-Derby am 1. Mai gegen die Badener Greifs, konnten die GFL 2 Footballer der Weinheim Longhorns hauchdünn mit 33-30 die Oberhand behalten und sich über ihren ersten Sieg seit dem knappen 10:9 über die Munich Cowboys am 23.08.2009 freuen. Nichts war es hingegen mit einem doppelten Derbysieg. Die Weinheimer Jugend führte zwar zur Halbzeit mit 12:6 gegen die Rhein-Neckar Bandits aus Mannheim, doch mussten sie sich am Ende mit 12:34 geschlagen geben.

Besser machten es dann doch die Herren gegen die Greifs aus Karlsruhe. Zwar brachten die Gastgeber die Greifs mit einem missglückten Onside-Kick sogleich in gute Feldposition und diese ließen sich dies Geschenk zur 0:8 Führung nicht nehmen, doch sollten dies die einzigen Punkte der Greifs in der ersten Halbzeit bleiben. Die Longhorns zogen nun im weiteren Spielverlauf durch Touchdowns von Bryan Tuck, Geno Waters und Marvin Thiel sowie zwei verwandelte Extrapunkte von Denis Derbuc mit 20:8 davon. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit fing Denis Derbuc einen Pass des Greifs-Quarterbacks ab und brachte die Longhorns an der 1-Yard Linie des Gegners nochmals in Ballbesitz. Leider konnten die Longhorns aus dieser guten Feldposition kein Kapital mehr schlagen, zwei Versuche brachten nicht den gewünschten Touchdown und auch der Field Goal-Versuch misslang.

In der zweiten Halbzeit spielten die Longhorns zuerst souverän weiter, QB Geno Waters erzielte einen weiteren Touchdown und Denis Derbuc verwandelte den Zusatzpunkt zur 27:8 Führung sicher. Nun aber wurde man auf Seiten der Longhorns zu siegessicher, so dass man sich nun vermehrt Fehler, unnötige Strafen und Unkonzentriertheiten erlaubte, die die Greifs zurück ins Spiel brachten. Den Greifs gelangen nun nacheinander drei Touchdowns samt zwei Extrapunkten und einer Two-Point Conversion, so dass die Longhorns plötzlich kurz vor Spielende mit 27:30 hinten lagen. Quarterback Geno Waters, der eine echte Bereicherung für das Spiel der Longhorns darstellte, führte nun seine Offense zielsicher Richtung Endzone der Greifs. Da die Longhorns in der Endphase des Spiels wieder äußerst konzentriert zu Werke gingen, mussten die Greifs am Ende einen weiteren Touchdown von Marvin Thiel zur 33:30 Longhorns-Führung hinnehmen.

Auch die Longhorns Defense verteidigte nun wieder konzentriert und verbissen die eigene Endzone, so dass den Greifs im letzten Drive keine Punkte mehr gelangen und die Longhorns den ersten Pflichtspielsieg nach über einem Jahr nach Hause fahren konnten. Trotz dieses Sieges steht den Longhorns in den nächsten Trainingseinheiten noch viel Arbeit bevor.

Am 7. Mai muss man auswärts beim zweiten GFL 2 Aufsteiger Kirchdorf Wildcats antreten, bevor es dann am 15. Mai um 15 Uhr im Weinheimer Sepp-Herberger-Stadion zum Rhein-Neckar Derby gegen die Bandits aus Mannheim und somit zim Wiedersehen mit Ex-Head-Coach Marvin Washington und Nationalspieler Danny Washington kommt.

Schüler - 02.05.2011

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Badener Greifswww.greifs.demehr News Weinheim Longhornswww.weinheim-longhorns.deSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2Spielplan/Tabellen Badener GreifsOpponents Map Badener GreifsSpielplan/Tabellen Weinheim LonghornsOpponents Map Weinheim Longhornsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
GFL 2

Aktuelle Spiele GFL 2

22.06.

Cottbus Crayfish - Lübeck Cougars

16:00 Uhr

22.06.

Pforzheim Wilddogs - Fursty Razorbacks

17:00 Uhr

29.06.

Langenfeld Longhorns - Rostock Griffins

16:00 Uhr

29.06.

Düsseldorf Panther - Cottbus Crayfish

16:00 Uhr

29.06.

Montabaur Fighting Farmers - Pforzheim Wilddogs

16:00 Uhr

29.06.

Oldenburg Knights - Hamburg Pioneers

16:00 Uhr

29.06.

Gießen Golden Dragons - Regensburg Phoenix

17:00 Uhr

30.06.

Albershausen Crusaders - Fursty Razorbacks

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen GFL 2
GFL 2 Süd
GFL 2 Nord
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: