Phantoms freuen sich auf das GFL-Debüt

Freut sich auf das GFL-Debüt seines Teams: Sven Gloss"Wir haben hart im Winter gearbeitet und jetzt hoffen wir, dass sich diese harte Arbeit auszahlt", sagt Sven Gloss, seit dieser Saison Head Coach der Wiesbaden Phantoms vor dem ersten Saisonspiel seiner Mannschaft bei den Stuttgart Scorpions. "Mit den Scorpions haben wir auch noch einen ziemlichen Brocken vor der Nase, denn die Mannschaft zähle ich zu den besten der GFL Süd und ist sicher nicht ohne Grund seit 13 Jahren immer in die Playoffs gekommen."

So sehen die Verantwortlichen der Phantoms dieses Spiel als eine Art erste Standortbestimmung, denn danach erst kann man einschätzen wo das Team steht. "Wir haben eine Menge junge Spieler und spielen unsere erste Saison in der GFL. Der Sprung von der GFL 2 zur GFL ist schon gewaltig und wir hoffen mithalten zu können. Aber auch die eine oder andere Klatsche kann für unsere junge Mannschaft sehr lehrreich sein. Zumindest wird es keine Spiele geben, wo wir ein hoher Favorit sind. Ich denke wir kämpfen gegen den Abstieg und um den letzten Platz in den Playoffs. Der Klassenerhalt ist ein realistisches Ziel, alles weitere wäre ein schönes Extra", erklärt der Trainer der Phantoms weiter.

Während in der höchsten deutschen Spielklasse die Verpflichtung von US-Leistungsträgern fast schon an der Tagesordnung steht, hält man davon in Wiesbaden nicht viel. "Es ist schwer zu vermitteln, dass unsere Spieler alle nichts bekommen, ja sogar Mitgliedsbeiträge zahlen und dann Einzelne vom Verein bezahlt werden würden. Wir haben lange in der GFL 2 gespielt und sind dort oft knapp am Aufstieg gescheitert, da die Konkurrenz einen amerikanischen Leistungsträger auflaufen lassen konnte, der den Unterschied machte. Jetzt sind wir doch in die GFL aufgestiegen und wollen an unserer Philosophie nichts ändern. Natürlich kann es sein, dass wir dies im kommenden Jahr anders sehen, wenn wir erstmal GFL-Erfahrung gesammelt haben."

Daher überrascht es auch nicht, dass Wiesbaden mit einem Quarterback-Trio in die Saison gehen wird. QB Marius Markgraf, der Spielmacher der Aufstiegssaison, wird sich dabei mit Rückkehrer Guido Reuls und Neuzugang Kevin Brüngel abwechseln. "Wer in Stuttgart von Beginn an spielen wird, das weiß ich noch nicht. Wir werden das sicher von Spiel zu Spiel entscheiden, denn alle unsere Quarterbacks haben unterschiedliche Stärken, die dem Gegner Probleme bereiten können. Sollte sich einer von den Dreien von der Leistung her von den anderen absetzen, müssen wir neu überlegen, aber ich denke, dass wir alle drei in dieser Saison spielen lassen werden", erklärt Gloss seine Planung.

Schüler - 07.04.2011

Freut sich auf das GFL-Debüt seines Teams: Sven Gloss

Freut sich auf das GFL-Debüt seines Teams: Sven Gloss (© Schüler)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Stuttgart Scorpionsstuttgart-scorpions.demehr News Wiesbaden Phantomswww.wiesbaden-phantoms.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Stuttgart ScorpionsSpielplan/Tabellen Wiesbaden Phantomsfootball-aktuell-Ranking GFL
GFL
GFL Süd
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE