Trojaner brechen nach der Halbzeit ein

Die Turku Trojans führten am Freitagabend bereits nach zwei Vierteln in der finnischen Vaahteraliiga gegen die Jyväskylä Jaguars mit 28:14, mussten sich aber nach einer miserablen zweiten Halbzeit mit 28:34 geschlagen geben. Die Jaguars erkämpften sich mit drei zusätzlichen Touchdowns im dritten und vierten Viertel zum letztlich verdienten dritten Saisonsieg, während die Trojans weiterhin nur einen Erfolg vorweisen können.

Die ersten Punkte der Partie zauberte Jonas Andersson auf das Scoreboard und in den folgenden Spielminuten dominierten die Trojans über die Jaguars. Jyväskylä konnte während der ersten beiden Viertel den Ball nur über drei Spielminuten in seinen Offensereihen halten. Nach der Pause drehten die Jaguars die Partie noch zu ihren Gunsten um. Andrew Ross fing den ersten Pass in der Endzone zu Beginn des dritten Quarters. Miko Ylikoski und James Perez sorgten für weitere Raumgewinne, die bis an die Endzone der Trojaner führten. Ross Anderson überwand die letzten Yards und erlief die Vorentscheidung über die verblüfften Trojans.

Schlüter - 07.08.2010

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Vaahteraliigawww.sajl.fimehr News Jyväskylä Jaguarswww.jaguaarit.commehr News Turku Trojanswww.turkutrojans.comSpielplan/Tabellen VaahteraliigaLeague Map Vaahteraliiga
HUDDLE - Footballmagazin
Vaahteraliiga

Aktuelle Spiele und Tabelle Vaahteraliiga

Kuopio Steelers

8

:

2

.800

5

4

1

0

223

:

105

Vaasa Royals

6

:

4

.600

5

3

2

0

160

:

190

Helsinki Wolverines

6

:

4

.600

5

3

2

0

136

:

161

Seinäjoki Crocodiles

6

:

4

.600

5

3

2

0

137

:

99

Helsinki Roosters

4

:

6

.400

5

2

3

0

176

:

134

Tampere Saints

0

:

0

.000

0

0

0

0

0

:

0

Porvoo Butchers

0

:

10

.000

5

0

5

0

87

:

230

Spielplan/Tabellen Vaahteraliiga
Helsinki Roosters
Porvoo Butchers
Erfolgreiche Offense
Grundlagen des LaufspielsDas Laufspiel lässt sich aus taktischer Sicht in drei große Bereiche unterteilen, wobei jeder Bereich auch eine philosophische Weltanschauung beim Football darstellt. Das "Power Running Game", das "Quickness Running Game" und das "Finesse Running Game". Beim "Power Running Game" versucht die Offense, eine personelle Überlegenheit am Angriffspunkt herbeizuführen, ganz in der Tradition der Frühzeit des Footballs, auch wenn dies heute mit weniger brachialer Gewalt verbunden ist als noch vor 100 Jahren. Das "Quickness Running Game" hat das Ziel,...alles lesen
Seinäjoki Crocodiles
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE