GFL und GFL 2 werden neu strukturiert

AFVD-Pressesprecher Christian Piwarz kündigte die Ligen-Reform anKaum war der Europameistertitel in der Frankfurter Commerzbank Arena unter Dach und Fach gebracht, sorgten AFVD-Präsident Robert Huber und AFVD-Pressesprecher Christian Piwarz für den nächsten Paukenschlag. In den kommenden beiden Jahren soll die GFL und die GFL 2 einer grundlegenden Struktur-Reform unterzogen werden. In den nächsten beiden Spielzeiten werden die beiden Gruppen der GFL auf pro Jahr um jeweils ein Team aufgestockt, so dass ab der Spielzeit 2013 die beiden Gruppen Nord und Süd mit jeweils acht Mannschaften gespielt werden. Ab 2013 sollen dann auch die Interconference-Spiele entfallen. Außerdem wird der German Bowl in den kommenden fünf Jahren immer am zweiten Wochenende im Oktober ausgetragen.

Schon im kommenden Jahr wird die Nord- und die Südgruppe der GFL mit jeweils sieben Teams an den Start gehen. Die vom AFVD-Präsidium vorgeschlagene Reform schlägt dabei vor, dass der jeweilige Meister der GFL 2 direkt in die GFL aufsteigt. Der Tabellenzweite der GFL 2 geht dann gegen den Tabellenletzten der GFL in die Relegation. Für die Saison 2011 in der GFL 2 würde das zunächst bedeuten, dass die beiden Gruppen auf jeweils sieben Teams reduziert werden. Erst ab der Saison 2013 werden GFL und GFL dann auf jeweils 16 Teams wieder aufgestockt.

Hundt - 01.08.2010

AFVD-Pressesprecher Christian Piwarz kündigte die Ligen-Reform an

AFVD-Pressesprecher Christian Piwarz kündigte die Ligen-Reform an (© Tillmann)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News GFL 2www.gfl.infoSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2football-aktuell-Ranking GFL
HUDDLE - Footballmagazin
GFL 2
GFL 2
GFL 2 Süd
GFL 2 Süd
GFL 2 Nord
GFL 2 Nord
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE