Rebels verpflichten Dogan Özdincer

Dogan Özdincer kehrt an die Spree zurück - aber zu den Berlin RebelsIm Trainerstab der Berlin Rebels wurde nun die letzte vorhandene Lücke geschlossen. Dogan Özdincer übernimmt das Amt des Defensive Coordinator beim Erstligaaufsteiger aus Berlin. Damit ist den Charlottenburgern ein weiterer wichtiger Schritt für die Bundesligasaison 2010 gelungen. „Coach Dogan ist ein sehr wichtiger Baustein im Team, ihn zu bekommen macht mich sehr glücklich“, beschreibt Präsident Andreas Riedel die Rückkehr von Özdincer an die Spree. Der Spandauer kommt von den Braunschweig Lions und folgt seinem letztjährigem Head Coach Javier Cook zurück in die Hauptstadt. „Ich kann sagen, dass der Wechsel für mich natürlich auch eine Heimkehr in meinen Lebensmittelpunkt darstellt. Ich lebe und arbeite in Berlin, jetzt coache ich auch wieder in meiner Stadt.“ Gerade die zukünftige Zusammenarbeit mit Madison war für ihn ein wichtiger Grund, den Rebels für die kommende Saison eine Zusage zu geben. Zwischen 2006 und 2008 arbeiteten die beiden bereits bei den Berlin Adlern zusammen.

Auch wenn Özdincer bisher noch nie bei den Charlottenburgern unter Vertrag stand, so ist das Team keine unbekannte Größe für ihn. „Ich habe über die Jahre auch immer Kontakt zu den Rebels gehabt, was ich als partnerschaftliche Zusammenarbeit empfand. Mit dem damaligen Aufsteiger in die zweite Bundesliga haben wir ja auch ein sehr schönes Pre-Season Game veranstaltet und ich habe sehr wohl bemerkt, dass sich die Rebels kontinuierlich weiterentwickelt haben. Mir ist natürlich nicht entgangen, dass sich die Jungs von der untersten Liga 2001 bis jetzt "step by step" hoch gearbeitet haben."

Welche Erfahrung Coach Dogan Özdincer mitbringt lässt sich unschwer an seiner Laufbahn ablesen. Schon vor 13 Jahren begann die Trainerlaufbahn von Dogan Özdincer, die bis 2001 ausschließlich bei den Berlin Adlern ablief. Höhepunkt der da noch recht jungen Laufbahn war der Aufstieg der Berlin Adler 2001 in die GFL mit Özdincer als Cheftrainer. Nach einem Jahr als Sportdirektor in Cottbus kehrte er zurück nach Berlin und war wieder bei den Berlin Adler auf verschiedenen Positionen tätig. Hier war der Höhepunkt sicher der Gewinn der deutschen Meisterschaft 2004 unter Coach Kent Anderson und der Gewinn des EFAF Cup 2008 mit ihm als Head Coach. In der vergangenen Saison coachte er die Braunschweig Lions, zunächst als auch Defensive Coordinator, übernahm nach dem Rauswurf von Cook dann auch das Ruder – ohne dabei aber offiziell zum Head Coach ernannt zu werden.

Seit 2008 ist er auch als Defense Assistent-Coach für die deutsche Herren Nationalmannschaft tätig. Für die Berlin Rebels ist es ein Meilenstein, neben Head Coach Clifford Madison und Javier Cook nun auch noch Dogan Özdincer verpflichtet zu haben. Dazu bleiben die Coaches Mark Ellgering, Daryl Flanagan und Richard Yancy, so dass die Berlin Rebels nun über einen großen und ausgesprochen erfahrenen Trainerstab verfügen. „Ich freue mich sehr über das Vertrauen, dass mir durch Clifford Madison entgegen gebracht wird und wir wollen ein junges aber schlagkräftiges Team zusammen stellen, das für die eine oder andere Überraschung sorgen wird“, meint Özdincer.

Hundt - 29.11.2009

Dogan Özdincer kehrt an die Spree zurück - aber zu den Berlin Rebels

Dogan Özdincer kehrt an die Spree zurück - aber zu den Berlin Rebels (© Hundt)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Berlin Rebelswww.berlin-rebels.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFL
GFL
GFL Süd
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: