Michael Hap wieder an Bord

Sherman Anderson und Michael Hap bilden in Zukunft auch an der Sideline der Longhorns ein TeamDie Langenfeld Longhorns treten in der kommenden Saison mit einem neuen Coaching Staff an. Weiterhin angeführt von Sherman DJ Anderson als Head Coach kann sich der über 40-Mann starke Seniors Kader auf eine erfahrene Coaching Crew freuen. Es konnten wieder neue und altbekannte Coaches für die Saison 2010 gewonnen werden.

Mit Sherman DJ Anderson schloss die erste Mannschaft der Longhorns eine erfolgreiche Saison 2009 ab und so freuen sich natürlich die Horns auch in der nächsten Saison, durch Andersons Feder geführt zu werden. Anderson trainierte die Seniors-Mannschaft auch schon vor der Aufnahme seiner Head Coach Tätigkeit 2008 mehrere Jahre lang.

An seiner Seite steht als Offensive Coordinator zukünftig Michael Hap. Hap ist seit Mai 2009 Sportdirektor bei den Horns und ist somit nach eineinhalbjähriger Pause wieder an die Jahnstraße als Wirkungsstätte des Zweitbundesligisten zurückgekehrt. Bereits von 1997 bis 2007 war Hap Head Coach der Herrenmannschaft und führte sie von der Oberliga bis in die GFL 2, wo die Longhorns seit 2001 spielen und sich seit 2005 in der Spitzengruppe etabliert haben. Seiner Tätigkeit als Sportdirektor wird Hap auch zukünftig nachkommen. Ihm zur Seite steht als Assistant Coordinator Timothy Scheurich, der ebenfalls seit Jahren die Horns begleitet. Die Offensive Line wird von Mario Corosidis betreut. Corosidis ist zudem auch selbst Spieler in der ersten Mannschaft und Head Coach des neuen Seniors 2 Teams, das nächstes Jahr in der Landesliga an den Start gehen wird. Erol Seval hat die Longhorns nach zwei Jahren wieder verlassen.

Alter und neuer Defensive Coordinator ist Detlef Zorn. Er hatte in den vergangenen Jahren die Troisdorf Jets auf dieser Position trainiert. Sein Motto lautet „Commitment to Excellence“. Zorn steht für ein professionelles Training ohne wenn und aber. Die Ergebnisse seiner Arbeit zeichnen sich in der Tabellenplatzierung wieder. Weiterhin hält er ein genaues Auge auf die Defensive Backs. Für Frank Koppelmann, der die Defensive Line trainierte und ebenfalls die Longhorns zum Saisonende verlassen hat, konnte Ken Steinbiss gewonnen werden. Steinbiss, der in Düsseldorf heimisch ist, hat jahrelang sehr erfolgreich sowohl als Spieler als auch als Trainer bei den Düsseldorf Panther den American Football genau unter die Lupe genommen. Bei ihm wird die Defensive Line der Longhorns wohl noch einen riesen Schritt nach vorne schaffen.

Tobias Lingohr, der sich als Spieler und auch als Trainer bei den Horns seit Jahren etabliert hat, musste aus beruflichen Gründen seine Aufgaben als Trainer vorerst zurück stellen. Für ihn konnte der in NRW wohl bekannte und erfahrene Footballcoach Armin Klingen engagiert werden. Auch er sammelte seine Erfahrungen und Erfolge sowohl als Spieler bei verschiedenen Vereinen als auch als Trainer. Stefan Nickel und Marcel Chun werden wie in der Vergangenheit auch weiterhin ein Auge auf den Longhorns Kicker und auf die Special Team legen.

Mit diesem Coaching Staff kann der Zweitbundesligist in die Saison 2010 starten. Und die Vorbereitungen dafür laufen bereits auf Hochtouren. Es werden aber immer noch Neuzugänge mit und ohne Vorkenntnisse ins Team aufgenommen. Bis zur Winterpause wird weiterhin dienstags und donnerstags ab 20 Uhr im Langenfelder Jahnstadion trainiert. Sondertrainingseinheiten für einzelne Gruppen finden nach Absprache Sonntagnachmittags in der Halle „Hinter den Gärten“ statt.

Schlüter - 24.11.2009

Sherman Anderson und Michael Hap bilden in Zukunft auch an der Sideline der Longhorns ein Team

Sherman Anderson und Michael Hap bilden in Zukunft auch an der Sideline der Longhorns ein Team (© Anderson/Couturier)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News GFL 2 Nordwww.gfl.infomehr News Langenfeld Longhornswww.langenfeld-longhorns.deSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2Spielplan/Tabellen GFL 2 NordLeague Map GFL 2 Nord
GFL 2
GFL 2 Nord
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: