Mühsam, aber gewonnen

Gab das Signal zur Aufholjagd: Tony PerkinsDie Coventry Jets sind zwar noch nicht 100%ig in Schwung, gewinnen aber ihre Spiele wieder. Das ist das Resumee des glanzlosen Siegs der Jets über den sieglosen Tabellenletzten Sussex Thunder. Wieder einmal musste man mit einem Fehlstart leben, als die Gäste schon im ersten Quarter durch einen 21-Yard-Touchdown-Fang von Matt Williams in Führung gehen konnten. Bis zur Halbzeitpause fiel den Gastgebern darauf keine Antwort ein, sodass der krasse Außenseiter zur Halbzeit 7:0 in Führung lag.

Erst im dritten Quarter kam der britische Meister etwas besser in Schwung. Tony Perkins verkürzte mit seinem 6-Yard-Lauf auf 6:7, die 2-Point-Conversion mißlang allerdings. Wie so oft, musste dann Jeremy Simms die "Kohlen aus dem Feuer holen". Im letzten Spielabschnitt fing er erst einen 29-Yard-Pass von Stuart Franklin zum Touchdown, bevor er später einen Punt von Sussex 66 Yards weit zum Endstand von 20:7 in die Endzone zurücktrug.

Simms wurde folgerichtig zum MVP der Partie gewählt. Auch die Verpflichtung des Meister-Quarterbacks der Valencia Firebats, Stuart Franklin, scheint in die richtige Richtung zu weisen. Franklin brachte 14 seiner 20 Pässe an den Mann. Lediglich die zwei Interceptions in seiner Statistik lassen noch Potenzial zur Verbesserung erkennen.

Wittig - 23.06.2009

Gab das Signal zur Aufholjagd: Tony Perkins

Gab das Signal zur Aufholjagd: Tony Perkins (© Jets/Bridges)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News mehr News NL Premierwww.britishamericanfootball.orgmehr News Coventry Jetswww.coventryjets.commehr News Sussex Thunderwww.sussexthunder.comSpielplan/Tabellen NL PremierLeague Map NL Premier
Schweden
Österreich
Dänemark
Heute vor acht Jahren
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE