Jets verstärken sich weiter

Mike SinyangweMit Nick Jones und Mike Sinyangwe haben die Coventry Jets zwei weitere neue Spieler an Land gezogen. Beide kommen von den Redditch Arrows, die in der BAFL 1, der zweithöchsten englischen Spielklasse aktiv sind.

Nick Jones steuert mit den Jets bereits sein drittes Team in dieser Saison an. Zuvor war er für die Gloucester Banshees (BAFL 2) und Redditch Arrows (BAFL 1) aktiv. Der in Kalifornien geborene Amerikaner ist überraschenderweise nicht in dem Mutterland des Sports erstmals in Kontakt mit Tackle Football gekommen, sondern erst nach seiner Übersiedlung nach Großbritannien. Nun ist er in Twekesbury wohnhaft und arbeitet im Hauptjob als Internet Sales Executive. Jones spielte bisher Running Back, wird aber nun von den Jets auf die Position des Safetys umgeschult.

Zu seinen Wechselgründen nach Coventry äußerte der 25-jährige: "Ich möchte auf dem höchsten Niveau spielen, da ich 2010 bei der Europameisterschaft im britischen Team dabei sein will. Dafür sind die Jets das beste Team, um dieses Ziel zu erreichen."

Der 21-jährige Mike Sinyangwe stammt aus dem Nordwesten von London. Auch er spielt die Position des Running Backs. Im letzten Jahr half der Student der Biochemie den Redditch Arrows beim Einzug in das Endspiel der BAFL 1. Dort konnte er allerdings nicht viel bewegen, da er sich bereits beim ersten Spielzug verletzte.

Wittig - 18.06.2009

Mike Sinyangwe

Mike Sinyangwe (© Jets/Bridges)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News NL Premierwww.britishamericanfootball.orgmehr News Coventry Jetswww.coventryjets.commehr News Redditch Arrowswww.redditcharrows.comSpielplan/Tabellen NL PremierLeague Map NL Premierfootball-aktuell-Ranking Europa
Coventry Jets
ELF
Polen
Das Passer Rating im American Football
Die Kritik an der starren FormelSoft Skills wie Führungsstärke und andere vorteilhafte Charaktereigenschaften für einen Quarterback im American Football lassen sich schwer messen und wurden so beim Rating (das von seinen Erfindern auch klar "Passer Rating" und nicht "Quarterback Rating" genannt wurde) bewusst außen vorgelassen. Andere Faktoren hätten sich allerdings bewerten und berücksichtigen lassen, und einige von diesen kommen im heutigen Football auch immer stärker zur Geltung. Beispiele: Quarterbacks, die aus Option-Spielzügen heraus statt per Pass per eigenem Lauf zuverlässig...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: